Online Karte: Verkehrslärmkataster 2011

Lärm ist die Umweltbelastung, von der sich die Bevölkerung wegen ihrer direkten Wahrnehmbarkeit am meisten betroffen fühlt. Die Hauptquelle der Lärmbelastung in Österreich ist der Verkehr, wobei der Straßenverkehr als Hauptlärmerreger dominiert. Bewohner von Wohnungen mit sehr starker oder starker Lärmstörung nennen zu etwa 80 % den Verkehr allgemein und zu rund 70 % Kraftfahrzeuge im besonderen als Lärmquelle. Dies gilt sowohl für den Zeitraum Tag als auch in der Nacht. Diese Aussagen zeigen den Stellenwert des Lärmschutzes (Lärmvorsorge und Lärmsanierung) für die Schaffung und Sicherung einer entsprechenden Lebensqualität insbesondere im urbanen Bereich.

Die Lärmbelastungen werden entsprechend den neuen Berechnungsvorschriften RVS 3.02 (Richtlinien und Vorschriften für das Straßenwesen) als LAeq,1 ermittelt, die Immissionen in 1 m Abstand von der Bezugslinie (Straßenachse) entsprechen praktisch den Lärmemissionen des fließenden Kfz-Verkehrs. Für die Beurteilung an Gebäudekanten ist eine entsprechende Immissionsberechnung durchzuführen.

Im nachfolgenden Verkehrslärmkataster sind die Lärmemissionen der Straße für den Tageszeitraum (6:00-22:00) und den Nachtzeitraum (22:00 - 6:00) angeführt.

AnsprechpartnerInnen:

Fachliche Zuständigkeit: Dipl. Ing. (FH) Rudolf Ruthofer (Umweltamt)
Tel.: +43 316 872-4330
E-Mail: rudolf.ruthofer@stadt.graz.at


Geoinformation - Online Service: Erwin Wieser (Stadtvermessungsamt)
WebGIS, WebOffice, Onlineaufbereitung, Navigation
Tel.: +43 316 872-4125
E-Mail: erwin.wieser@stadt.graz.at

Nutzungsbedingungen

Mit der Benutzung von Geodaten des Stadtvermessungsamtes Graz, d.h. dieses Online-Services, stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu!

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle