• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Verhaltenskodex im Haus Graz

Der Verhaltenskodex im Haus Graz baut auf Integrität, Transparenz, Objektivität und Fairness der öffentlichen Verwaltung auf. Er beinhaltet Handlungsanleitungen, die nicht nur der Korruptionsprävention sondern auch zur Stärkung des Selbstverständnisses des öffentlichen Dienstes beitragen sollen.

Bereits im Jahr 2010 hat der Grazer Gemeinderat einen Verhaltenskodex als Compliance-Instrument beschlossen, der für die Mitglieder des Stadtsenates und des Gemeinderates, für die Bezirksvorsteherinnen und Bezirksvorsteher, für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Magistrates Graz sowie für die leitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Beteiligungsunternehmen und Aufsichtsräte der Stadt Graz gilt.

Der vorliegende Kodex regelt die Themen Geschenkannahme, Nebenbeschäftigung, Befangenheit und Verschwiegenheit.

Welche Ansprechstellen gibt es?

Erste Ansprechpartner sind:

Außerdem können Sie sich an folgende Stellen wenden:

Mehr zum Thema

Tags/Kategorien

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).