• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Dämmung der obersten Geschossdecke von Altbauten

Wichtig zu wissen

Die Stadt Graz gewährt für ihr Stadtgebiet eine Förderung für die Dämmung der obersten Geschossdecke von Altbauten. Mit relativ geringen Kosten können hier große Einsparungen erreicht werden. Zudem schützt die Dämmung in den Sommermonaten vor Überhitzung, was vielleicht die eine oder andere Klimaanlage zu vermeiden hilft.

Gefördert werden Gebäude, deren Baugenehmigung/Baumaßnahme vor dem 18. April 1983 erteilt/durchgeführt wurde.

Richtlinie für die Förderung zur Dämmung der obersten Geschossdecke von Altbauten ab 17.11.2017

So funktioniert es

Die Förderhöhe beträgt 10 Euro/m² der anerkannten gedämmten Geschossdeckenfläche, maximal jedoch 50% der anrechenbaren Kosten.

Förderungsvoraussetzung ist die Wohnnutzung der darunter liegenden Räume, sofern ein ständiger nicht-betrieblicher Aufenthalt gegeben ist.

Notwendige Unterlagen

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung ihres Förderantrages nur nach Vorlage aller dafür notwendigen Unterlagen möglich ist:

Für die Bearbeitung des Förderantrages sind persönliche Registrierungsdaten der Förderwerberin/des Förderwerbers anzugeben:

  • Ansuchen als Privatperson: Geburtsdatum
  • Ansuchen als Unternehmen: UID, KUR, usw. gemäß Firmenbucheintrag, Vereinsregistereintrag etc.

Mit einem Förderantrag müssen Sie als AntragstellerIn auch Ihre Bankverbindung bekannt geben.

Fristen und Termine

Diese Förderung ist zeitlich begrenzt gültig bzw. nach Maßgabe der finanziellen Mittel (gem. § 4 der ggst. Förderrichtlinie).  

Kosten

Die Antragstellung ist kostenfrei.

Kontakt

Umweltamt
8010 Graz, Schmiedgasse 26
Tel: +43 316 872-4302
E-Mail: umweltamt@stadt.graz.at
Öffnungszeiten / Parteienverkehr:
Di 8.00-16.00 Uhr und Fr 8.00-12.00 Uhr

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle