• Seite vorlesen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Nutzungsentgelte städtische Park- und Grünanlagen

GZ.: A8/4-005424/2009/0141


Richtlinie auf Grund des Beschlusses des Stadtsenates vom 17.02.2017, mit der die Nutzungsentgelte für Veranstaltungen in städtischen Park - und Grünanlagen festgelegt werden.

Auf Grund des § 1 Abs. 4 erster Satz der Geschäftsordnung für den Stadtsenat, Anhang A Punkt 2 wurde beschlossen:

  1. Öffentliche Veranstaltungen in städtischen Park- und Grünanlagen sind je nach Umfang nach dem Steiermärkischen Veranstaltungsgesetz 2012 melde-, anzeige- oder bewilligungspflichtig. 

  2. Außerdem benötigen die Veranstalter noch die zivilrechtliche Zustimmung des Grundeigentümers. 

  3. Für Parkanlagen im Privatbesitz der Stadt Graz erteilt die privatrechtliche Genehmigung die A 8/4 - Abteilung für Immobilien. 

  4. Ab dem Jahr 2017 wird auch für diese Veranstaltungen ein Nutzungsentgelt vorgeschrieben. Die Höhe des Entgelts erfolgt analog zur Entgeltregelung für die Benutzung öffentlichen Gutes (Gemeinderatsbeschluss A 10/1 vom 12.12.1988),
    Pkt. 4.10 Veranstaltungen.

    4.10. Veranstaltungen  
    a) mit festen Standplätzen
    pro 100 m² und Tag    3,23
    b) ohne feste Standplätze (wie z.B. Läufe, Umzüge u. dgl.)
    pro lfm und Tag 0,06
    Maximalentgelt insgesamt
    pro Tag 645,15
    pro Veranstaltung  6.451,50
    Mindestentgelt 38,71


  5. Das Nutzungsentgelt errechnet sich aus der beanspruchten Fläche. Für kleinere Veranstaltungen ein Benützungsentgelt von mindestens Euro 38,71/Tag, für Großveranstaltungen gelangen maximal Euro 645,15/Tag zur Vorschreibung. 

  6. Für Auf- und Abbautage werden 50 % des Gebrauchsentgeltes verrechnet. 

  7. Für Veranstaltungen in den Räumlichkeiten der Uhrturmkasematte, Stallbastei und Kanonenbastei werden Euro 550,00/Tag verrechnet. 

  8. Hinweis: Die Anpassung an den Verbraucherpreisindex beruht auf der analogen Anwendung der Entgeltregelung für die Benutzung öffentlichen Gutes.

Entgelte in der Fassung der VPI-Indexanpassung 2020

Nutzungsorte Fläche m² Nutzungsentgelt pro Tag in Euro
Augarten gesamt Maximalbetrag  645,15 
Augarten Zone A 10.000 323,00 
Augarten Zone B 6.900 222,87 
Augarten Zone C 3.700 119,51 
Stadtpark Verkehrserziehungsgarten 3.400 219,64 
Stadtpark Burgring 3.300 213,18 
Stadtpark Pavillon inkl. der befestigten Fläche 400 38,71 
Volksgarten gesamt Maximalbetrag 645,15 
Volksgarten Platz der Begegnung 2.400 77,52 
Volksgarten Arena Mindestbetrag 38,71 
Volksgarten Skateranlage Mindestbetrag 38,71 
Volksgarten Stupa Mindestbetrag 38,71 
Rösselmühlpark 2.400 77,52 
Auwiesen 6.200 200,26 
div. Parkanlagen (je nach Flächennutzung) Mindestbetrag 38,71 
Bezirkssportplätze für Sportveranstaltungen Mindestbetrag 38,71 
Uhrturmkasematte Entgelt gem. (7) 550,00 

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).