• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Die Stadt Graz beschenkt Neo-Eltern

Jede Menge Serviceangebot und ein Bäumchen warten am 12. Mai auf frischgebackene Eltern im Paradeishof.

04.05.2021
Waldpädagogin Sarah Hackl (GBG, links) und Sabine Pammer (Ärztlicher Dienst des Jugendamtes) begrüßen am 12. Mai Grazer Neo-Eltern im Paradeishof. Einzigartig wie jedes Kind: Jede "Willkommen-in-Graz"-Mappe ist ein Unikat, aus Stoffresten und anderen Upcycling-Materialien von sozialökonomischen Betrieben gefertigt.

Video: Für frischgebackene Eltern

Jene GrazerInnen, die nach dem 1. März 2020 Eltern geworden sind und ihre „Willkommen in Graz"-Mappe noch nicht abgeholt haben, begrüßen Mitarbeiterinnen des Jugendamtes und der GBG am 12. Mai im Paradeishof. Von 11 bis 17 Uhr wird hier den Neo-Mamas und -Papas die Dokumentenmappe mit wichtigen Infos und wertvollen Tipps für die erste Zeit nach der Geburt des Kindes plus einem Hinweis auf einen 40-Euro-GrazGutschein, den man beim Erstbesuch einer Elternberatungsstelle erhält, überreicht. Außerdem schenkt die Stadt allen Neugeborenen einen Baum, der im Garten oder Topf die jungen Grazerinnen beim Großwerden begleitet. Einfach hinkommen!

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle