• Seite vorlesen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

SeniorInnenwohnungen

Wichtig zu wissen

Das Sozialamt vergibt rund 400 seniorInnengerechte Wohnungen. Dies ist eine freiwillige Leistung der Stadt Graz.

Die Wohnungen sind für Menschen ab 60 Jahren gedacht, die

  • seit mindestens einem Jahr in Graz gemeldet und wohnhaft sind,
  • das Berufsleben hinter sich gelassen haben,
  • nur über ein geringes Einkommen verfügen
  • und in ihrer Gesundheit eingeschränkt sind.

Bei Ehepaaren oder Lebensgemeinschaften reicht es, wenn eine Person das 60. Lebensjahr vollendet hat.

Weitere Voraussetzungen, die in der derzeitigen Wohnung gegeben sind

  • Mobilitätseinschränkung (kein Lift vorhanden)
  • unpassende Wohnungsgröße
  • unpassender Wohnungsstandard
  • schlechte Infrastruktur
  • Lärmbelastung

So funktioniert es

Das Team der Sozialarbeit nimmt die Anfragen für die SeniorInnenwohnungen auf.

  • Vereinbaren Sie also einen Termin mit dem für ihren Wohnbezirk zuständigen  Teammitglied
  • Der Termin findet in Ihrer derzeitigen Wohnung statt. Es werden alle notwendigen Informationen und Unterlagen für den Antrag aufgenommen.
  • Wenn Ihr Ansuchen geprüft wurde, und eine Wohnung frei ist, werden Sie davon schriftlich informiert.
  • Nun können Sie in ihre neue, seniorInnengerechte Wohnung ziehen.

Notwendige Unterlagen

  • aktueller Pensionsbescheid
  • Meldenachweis

Fristen + Termine: Keine

Kosten

Das Ansuchen und das Verfahren sind kostenlos. Die Miete für die Wohnung ist vom Mieter selbst zu bezahlen.

Kontakt

Sozialamt der Stadt Graz
Referat für Sozialarbeit und Sozialbetreuung

Schmiedgasse 26, EG, Zimmer 39, 8011 Graz
Tel.: +43 316 872-6344
Fax: +43 316 872-6349
E-Mail: evelyne.haslauer@stadt.graz.at

Standorte der Wohnungen

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).