• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Programm Betriebliches Mobilitätsmanagement 2019

Mobilität in Graz © Forschungsgesellschaft Mobilität
Mobilität in Graz© Forschungsgesellschaft Mobilität

Was ist Betriebliches Mobilitätsmanagement

Eine funktionierende und nachhaltige Mobilität ist für jedes Unternehmen wichtig. Allein die Arbeitswege stellen Unternehmen vor große Herausforderungen: Viele Beschäftigte fahren mit dem Pkw zur Arbeit und sitzen in beinahe neun von zehn Fällen allein im Auto. Oft ist der Arbeitsweg mit Stress und hohen Kosten verbunden und der Parkraum am Standort begrenzt.

Um den Verkehr rund um den Unternehmensstandort zu optimieren, braucht es ein systematisches Vorgehen. Das Konzept des Betrieblichen Mobilitätsmanagements schafft Lösungen, die zum Betrieb und dessen Belegschaft passen, und bezieht alle verfügbaren Angebote und Verkehrsträger ein. Die Basis bildet eine umfassende Analyse: Gibt es gute Radwege oder eine eng getaktete ÖV-Anbindung? Woher kommen die Beschäftigten? Wie sieht der firmeneigene Fuhrpark aus? Wie wird gereist? Anschließend werden Lösungen und Anreize entwickelt, die es den Beschäftigten erleichtert, auf Fahrgemeinschaften, Bus, Bahn, Fahrrad und Elektroautos umzusteigen.

Das Angebot: Kostenlose Erstberatungen für Unternehmen

Die Grazer Mobilitätserhebung 2018 ergab: Der Anteil der Radwege an allen Wegen in Graz ist stark gestiegen, die Anteile des Fußverkehrs und des öffentlichen Verkehrs stagnieren. Im Bereich der Arbeitswege wird aber nach wie vor deutlich häufiger der eigene Pkw genutzt als im Freizeit- oder Einkaufsverkehr.

Daher startet die Stadt Graz das Programm Betriebliches Mobilitätsmanagement 2019 und investiert heuer verstärkt in eine detaillierte Beratung für 15 Unternehmen.

Die Beratungen gehen individuell auf die Herausforderungen der einzelnen Betriebe ein und bringen maßgeschneiderte Lösungen - von der Neuorganisation der Arbeitswege bis hin zur Unterstützung im Bereich des Fuhrparkmanagements.

Bewerben Sie sich bitte jetzt!

Sie können sich ab sofort bis vorerst 20. Mai 2019 für eine kostenfreie Erstberatung bewerben. Die Beratung startet im ersten Halbjahr 2019. Der Zeitrahmen für die Beratung wird gemeinsam von Ihnen als Betrieb und unserem Beratungsteam festgelegt und umfasst in der Regel 1-2 Monate. Zum Abschluss des Programms Betriebliches Mobilitätsmanagement laden wir Sie und alle weiteren teilnehmenden Betriebe zu einer Präsentation der Ergebnisse im Frühjahr 2020 ein.

Beratung durch Experten

Forschungsgesellschaft Mobilität
DI Claus Köllinger und DI Karl Reiter
Tel. 0316/810451-66 bzw. 810451-23
E-Mail: koellinger@fgm.at bzw. reiter@fgm.at

B.A.U.M. Consult GmbH
Michael Wedler
E-Mail: m.wedler@baumgroup.de

Auftraggeber

Stadt Graz, Abteilung für Verkehrsplanung

Kontakt
Dr. Daniela Hörzer
Stadt Graz, Abteilung für Verkehrsplanung
Tel. 0316/872-2885
E-Mail: daniela.hoerzer@stadt.graz.at

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).