• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Veranstaltungen: Ansuchen für Veranstaltungen

Wichtig zu wissen

COVID-Regelungen

Aufgabengebiet:
Öffentlich beworbene und öffentlich zugängliche Veranstaltungen unterliegen dem Steiermärkischen Veranstaltungsgesetz 2012 und sind je nach Umfang melde-, anzeige- oder bewilligungspflichtig. Das Ansuchen ist mittels Formular über die E-Governmentplattform oder per E-Mail einzubringen. Es kann aber auch persönlich im Büro des Veranstaltungsreferates abgegeben werden.

Weitere Zuständigkeiten des Veranstaltungsreferates:

So funktioniert es + Formulare

Notwendige Unterlagen

  • Das vollständig ausgefüllte Formular
  • Die schriftliche Zustimmungserklärung Eigentümer/innen oder der verfügungsberechtigten Person/en der Liegenschaft
  • Weitere Beilagen je nach Verfahren

Fristen + Termine

  • meldepflichtige Veranstaltungen: 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn
  • anzeigepflichtige Veranstaltungen: 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn
  • bewilligungspflichtige Veranstaltungen: 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn

Kosten

Die Kosten richten sich nach den jeweiligen Verfahren.

Kontakt

Referat für Veranstaltungen
8020 Graz, Europaplatz 20
Tel: +43 316 872-5970
E-Mail: veranstaltungen@stadt.graz.at
Öffnungszeiten / Parteienverkehr:
Bis 6. Dezember kein persönlicher Parteienverkehr. Sie erreichen uns telefonisch und per E-Mail.

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle