• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Grundstücksteilungen/Vereinigungen

Laut § 45 Stmk. ROG 2010 und § 47 Stmk. ROG 2010 dürfen im Bauland gründbücherliche Teilungen bzw. grundbücherliche Vereinigungen nur mit der Bewilligung der Gemeinde erfolgen.

EigentümerInnen, die ihr Grundstück teilen oder vereinigen wollen, erhalten im Stadtplanungsamt die dafür notwendigen Informationen.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).