• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Konferenz in Marburg / Maribor

10.06.2016

Graz, Stadt der Menschenrechte, lud gemeinsam mit der Stadt Marburg und EUROPEAN NEIGHBOURS im April 2016 zur ersten von fünf internationalen Roma-Konferenzen. Die Stadt Graz hat im Rahmen des EU-Programmes "Europe for Citizens" das Projekt "DEPART (Network for Democratic participation of Roma and traveller communities on municipality level - European and local challenges)" eingereicht und gemeinsam mit den Partnerstädten Marburg, Pécs, Koprivnica und Prato den Zuschlag erhalten.

Die erste Veranstaltung unter dem Titel "Housing provision for Roma and other traveller communities" soll als Basis für Integration innovative Zugänge und Ideen zur Schaffung von Lebensräumen der Zielgruppe dienen.

Unter den 125 registrierten Gästen waren unter anderem Gemeinderätin Sissi Potzinger als Vertretung des Bürgermeisters der Stadt Graz  Mag. Siegfried Nagl, der Vizebürgermeister der Stadt Marburg Zdravko Luketič, hohe Vertreter von Roma-Organisationen, Darko Rudaš aus Murska Sobota, Gyorgy Sumeghy von der Organisation Habitat for Humanity International, DI Heidulf Gerngross, ein international tätiger Architekt, Landschafts- und Wohnraumplaner, Thomas Schobesberger von der Alliance for Roma Inclusion des Council of Europe in Straßburg, DI Marion Alexandra Würz-Stalder, Architektin und Professorin an der FH Joanneum Graz und viele mehr.

Quelle: European Neighbours

 

Bericht der Konferenz

Empfehlungen der Konferenz

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).