• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Nachträgliche Vormerkung Kinderkrippen

Wichtig zu wissen

Die Online Vormerkung für eine Kinderkrippe lief bis 8. März 2019. Wenn Sie diese Frist versäumt haben, melden Sie Ihr Kind nachträglich an.

So funktioniert es + Formular

Notwendige Unterlagen

Die Checkliste, damit Sie wissen, welche Unterlagen für die Berechnung des Elternbeitrags notwendig sind.

Infos für Selbstständige: Für die Berechnung des Beitrags für das Betreuungsjahr 2019/20 geben Sie bitte alle vorhandenen Unterlagen zu Ihrem Einkommen in einer Grazer Servicestelle ab.
Geben Sie am besten den Einkommenssteuerbescheid 2018 ab. Sollten Sie diesen noch nicht bis
28. Juni 2019 haben, nehmen wir gerne auch Eingaben/Ausgaben-Rechnung 2018 (vom Steuerberater), Gewinn/Verlust-Rechnung 2018 (vom Steuerberater), vorläufige Gewinn/Verlust-Rechnung 2018 (vom Steuerberater), beim Finanzamt eingereichte Steuererklärung 2018 für die Berechnung entgegen.
Sollten Sie bis zum 28. Juni 2019 keine der oben angeführten Einkommensunterlagen abgeben können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Fristerstreckung bis Ende des Jahres 2019.
Achtung: Beitragsvorschreibung und Checkliste müssen IMMER bis 28. Juni 2019 abgegeben werden!

Wenn Sie alleinerziehend sind und Ihr Kind zum ersten Mal eine Kinderkrippe besucht und Sie einen Antrag auf Reduzierung des Elternbeitrags stellen wollen, brauchen Sie eine einvernehmliche Unterhaltsvereinbarung. Dazu müssen beide Eltern gemeinsam in das Amt für Jugend und Familie, Kaiserfeldgasse 17, 1. Stock gehen und zwar jeweils dienstags in der Zeit von 8.00 bis 14.00 Uhr (ohne vorherige telefonische Anmeldung). Ab 2.1.2020 vereinbaren Sie bitte Ihren Termin: Tel.: +43 316 872-3123 oder +43 316 872-3164.

Wenn Sie bereits einen gerichtliche Unterhaltsbeschluss haben oder eine einvernehmliche Unterhaltsvereinbarung vor dem Jugendamt in den letzten vier Jahren gemacht haben, brauchen Sie nicht zum Amt für Jugend und Familie gehen, sondern diese Vereinbarung nur für die Berechnung des Elternbeitrags in den Servicestellen der Stadt Graz abgeben. 

Drittstaatsangehörige (Nicht-EU-und Nicht-EWR-BürgerInnen), Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte mit erstmaliger Meldung des Hauptwohnsitzes in Graz nach dem 1. Jänner 2016 bringen bitte die unterzeichnete Integrationserklärung mit.

Fristen + Termine: keine

Kosten

Eine genaue Aufstellung der monatlichen Kosten:

 Betreuungsjahr 2018/2019
 Betreuungsjahr 2019/20

Die privaten Kinderkrippen, die nicht im städtischen Tarifsystem sind, sind Betriebseinrichtungen.

Wenn Sie um Beitragsermäßigung ansuchen möchten, bringen Sie die vollständigen Unterlagen in eine der Grazer Servicestellen.

Kontakt

Geschäftsbereich Bildungsservice
8010 Graz, Keesgasse 6
Tel: +43 316 872-7474
E-Mail: abiservice@stadt.graz.at
Öffnungszeiten / Parteienverkehr:
Mo 07:30 bis18:00 Uhr, Di bis Fr 07:30 bis 13:00 Uhr, während der Semester-, Oster- und Sommerferien Mo bis Fr 07:30 bis 13:00 Uhr, und nach telefonischer Vereinbarung.

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle

Tipps

ABI-Service 

Servicestelle der Abteilung für Bildung und Integration