• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Konferenz in Kremnica

07.11.2017

Graz, Stadt der Menschenrechte, lud gemeinsam mit der Stadt Kremnica und EUROPEAN NEIGHBOURS zur vierten von fünf internationalen Konferenzen.

Die Stadt Graz hat im Rahmen des EU-Programmes "Europe for Citizens" das Projekt DEPART eingereicht und gemeinsam mit den Partnerstädten Marburg (SI), Pécs (HU), Koprivnica (HR) und Prato (IT) den Zuschlag erhalten.

Die vierte Veranstaltung unter dem Titel "LABOUR MARKET AND UNEMPLOYMENT OF ROMA PEOPLE" soll als Basis für Integration, innovative Zugänge und Ideen im Bereich Arbeit dienen.

Unter den knapp 200 Gästen waren unter anderem Gemeinderätin Sissi Potzinger als Vertretung des Bürgermeisters der Stadt Graz Mag. Siegfried Nagl; Ábel Ravasz, Generalbevollmächtigter der slowakischen Regierung in Roma-Angelegenheiten; Peter Krajňák, Staatssekretär im slowakischen Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Sport; Branislav Ondruš, Staatssekretär im slowakischen Ministerium für Arbeit, Soziales und Familie; Ján Hero, Mitglied des CAHROM Ad-hoc-Sachverständigenausschusses für Roma des Europarates, Berater des slowakischen Staatssekretärs im Ministerium für Bildung, Wissenschaft , Forschung und Sport; Direktorin Jana Tomova (Sukromne Gymnasium, Slowakei); hohe Vertreter von Roma-Organisationen, Stakeholder aus der Zielgruppe und viele mehr.

Quelle: European Neighbours

 © EU
© EU

Bericht der Konferenz

Empfehlungen der Konferenz

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

EU-Projekt "Depart"

Logo Depart