• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Graz in Zahlen

Präsentation des bunten Statistikbuches rund um die Entwicklung der Stadt

13.05.2019
Buch der Grazer Datenwelt: Statistikerin Barbara Rauscher, Bgm. Siegfried Nagl und Präsidialamtsleiterin Verena Ennemoser brachten lustige, unterhaltsame aber vor allem wissenschaftlich fundierte Zahlen und Fakten über unsere Stadt als Buch heraus.  © Stadt Graz/Fischer
Buch der Grazer Datenwelt: Statistikerin Barbara Rauscher, Bgm. Siegfried Nagl und Präsidialamtsleiterin Verena Ennemoser brachten lustige, unterhaltsame aber vor allem wissenschaftlich fundierte Zahlen und Fakten über unsere Stadt als Buch heraus. © Stadt Graz/Fischer

Neues Statistikbuch

Dass Zahlen keineswegs trocken sein müssen, beweist das Referat Statistik der Präsidialabteilung mit dem neuen Statistikbuch. Die 80 Seiten umfassende Publikation überrascht nicht nur mit bunten, anschaulichen Grafiken und originellen Wortspielen, sondern auch mit kuriosen Fakten über Graz. So erfährt man beispielsweise, dass die Wiener Straße mit 7.340 Metern die längste und die Nürnberger Gasse mit 30 Metern die kürzeste Straße der Stadt ist, dass die älteste Grazerin 107 Lenze zählt und im Bezirk Jakomini daheim ist, dass es 25.000 GrazerInnen nach Australien, 11.000 nach Südafrika, 17.000 nach Argentinien verschlagen hat, dass fünf Kilogramm Schweinefleisch den Weg ins städtische Fundbüro fanden und vieles andere mehr. Zudem werden interessante Vergleiche zu anderen österreichischen Städten angestellt und Menschen, Betriebe und Institutionen vor den Vorhang geholt, die Graz prägen - wie etwa der „Brezenmann“ Hans Jörg Mackeldey, die Bäckerei Martin Auer, das Zentrum für Klima, Energie und Gesellschaft am Joanneum Research mit Sitz im Science Tower oder Genusshauptstadt-Projektleiterin Waltraud Hutter.

Zahlen erzählen Geschichten

Bürgermeister Siegfried Nagl bedankte sich bei der Präsidialabteilung und dem Statistikreferat: „Sie beweisen uns täglich, dass Zahlen Geschichten erzählen können. Dieses Buch zeigt gut, dass Graz auf dem Weg ins 21. Jahrhundert zu einer lebendigen, weltoffenen Stadt geworden ist. Die grafische Darstellung zeichnet zudem ein deutliches Bild. Auch im Vergleich zu anderen Städten. So weist etwa die ca. gleich große Stadt Linz ein Öffi-Netz von 194 Kilometern auf, während es bei uns im Vorjahr bereits 443 Kilometer waren. Und wir arbeiten bereits an den nächsten Kilometern."

Für Verena Ennemoser, Leiterin der Präsidialabteilung sind Zahlen und Daten nützlich für das Zusammenleben und erlauben Prognosen: „Vor allem für eine stark wachsende Stadt wie Graz ist die Statistik ein unerlässliches Planungsinstrument. Wir haben in diesem Buch jene Themen veranschaulicht, die am öftesten angefragt werden. Der Ist-Zustand ist das eine, aber wir arbeiten bereits am nächsten Projekt, das wir mit der FH Joanneum umsetzen wollen. Da geht es dann um Prognosen, etwa wo die nächste Schule hinkommen soll."

Und Barbara Rauscher, Leiterin des Statistikreferats, ergänzte: „Graz ist eine Stadt mit sehr hoher Lebensqualität. Wir wollen mit diesem Buch die vielen Seiten der Stadt spannend, informativ, bunt und unterhaltsam darstellen. Anhand der Statistik sieht man auch gut, wie und wo sich Graz ändert."

Die Themen des Statistikbuches

  • Die belebtesten und beliebtesten Bezirke
  • Der Familienstand der Bevölkerung
  • Flächenwidmung
  • Bauen und Wohnen
  • Die Straßen
  • Das Klima
  • Flüsse und Bäche, Parks und Grünflächen
  • Wälder und Bäume
  • Mobilität
  • Der Flughafen
  • Universitäten, Hochschulen, Lehrberufe
  • Die Nächtigungsentwicklung
  • Die Genusshauptstadt
  • Infos rund um den Schloßberg
  • Das Fundbüro
  • Die Lebensqualität

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Ihre Kommentare (4)

Diesen Beitrag kommentieren
  • Barbara Rauscher,  17.06.2019, 09:07
    Statistikbuch
    sehr geehrter Herr Stelzer,

    das Statistikbuch wird nur als .pdf oder zum digital Durchblättern zur Verfügung gestellt. Ein Verkauf des gedruckten Buches ist derzeit leider nicht möglich. Falls wir sehr viele Anfragen dazu bekommen, wäre die Produktion einer zweiten für den Verkauf zugelassene Auflage vielleicht möglich, dann werde ich Sie per E-Mail benachrichtigen.
  • Barbara Rauscher,  15.05.2019, 15:05
    Korrektur der Wanderungsbewegung
    liebe/r stanzel,
    danke, das wird gerade korrigiert, da waren wir etwas zu optimistisch mit den GrazerInnen in der Welt, die Zahlen zeigen die AuslandsösterreicherInnen in der ganzen Welt.
  • stanzel,  15.05.2019, 14:03
    wanderungsbewegung s60 ist falsch
    Bitte richtigstellen.

Zuständige Dienststelle