• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Stadtsenat: Viele Zahlen - große Einstimmigkeit

Ausgewählte Beschlüsse der Sitzung vom 6. Dezember 2019

06.12.2019

Zweikommafünfundzwanzig ...

... Prozent oder jedenfalls mindestens 50 Euro beträgt die Gehaltserhöhung für die Bediensteten der Stadt Graz. Zu diesem ausverhandelten Ergebnis gab der Stadtsenat mit den Stimmen aller StadträtInnen seinen Sanktus. Die Anpassung gilt ab 1. Jänner 2020* und orientiert sich am Gehaltsabschluss des Bundes. Die Nebengebühren und Dienstzulagen werden um 2,3 Prozent erhöht und die Pensionen abhängig von ihrer Höhe zwischen 1,8 und 3,6 Prozent.

*Nachträgliche Korrektur: das Datum war zuerst irrtümlich mit "2019" angegeben.

Dreißig ...

... Mädchen und junge Frauen sollen steiermarkweit durch dieses Projekt gefunden und zu "Heldinnen" ausgebildet werden. Das Caritas-Projekt "Heldinnen - Mein Leben in meiner Hand" will junge Neo-Österreicherinnen zu Vorbildern machen, die in Schulen und Jugendzentren präventiv gegen traditionsbedingte und andere Gewaltformen auftreten. Das Vorhaben wird vom Land Steiermark und dem Österreichischen Integrationsfonds getragen und erhält von der Abteilung für Bildung und Integration eine Förderung in der Höhe von 4.000 Euro. Das Ja aus dem Stadtsenat ließ auch keine Zweifel offen: Einstimmig.

Heldinnen - Mein Leben in meiner Hand

Zweitausend ...

... Euro beträgt eine Förderung, die mithelfen soll, die Kommunikation zwischen den christlichen Kirchen des Westens und jenen in Ost- und Südost-Europa sowie im Mittleren und Nahen Osten zu verbessern. Dieser interreligiöse Dialog wird von PRO ORIENTE in Form von Tagungen, Symposien und theologischen Besuchen und Publikationen geleistet. Die Organisation widmet sich der wissenschaftlichen Erforschung der ökumenischen Beziehungen und hat ihren Sitz im Welthaus Graz. Auch diese Entscheidung fiel einstimmig.

pro oriente

Dreiundsiebzig ...

... Plätze in einem Studentenheim werden mit diesem Beschluss gefördert – und auch hier gab es keinen Einwand. Die Neuschaffung von Studentenwohnplätzen wird in Graz mit 1.067 Euro seitens der Stadt Graz unterstützt. Als Voraussetzung gilt die Gewährung von Fördermitteln seitens des Landes Steiermark. Die Greenbox Graz Studentenheim Betreiber GmbH errichtete in der Grenadiergasse 14 ein solches neues Haus und erweitert es nun um weitere 73 Plätze, die rechtzeitig vor Studienbeginn am 1. September 2020 in Betrieb gehen werden. 

Hunderttausend ...

... Euro umfasst ein Förderansuchen der Technischen Universität Graz/Institut für Städtebau und Wärmetechnik. Das Ziel dieses Projektes: Eine CO2-neutrale und klimaoptimierte Stadtentwicklung am Beispiel des Grazer Smart City Quartiers. Die TU Graz ist dabei Forschungspartner, der neue energietechnische Versorgungs- und Verbrauchsszenarien entwickeln soll. Im Smart City-Zielgebiet Graz West (Reininghaus, Bahnhof-West, Smart City) wird ein 3D-Energieplanungsmodell entwickelt, prototypisch erprobt und mit einem Monitoring begleitet. Das für diesen Beschluss notwendige Grüne Licht strahlt hell: ebenfalls einstimmig.

Webcam SmartCity Graz

Sonja Tautscher

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle