• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Umgestaltungspläne für den Grazer Stadtpark

Der Bürgermeister verrät Details

28.04.2020

Der Grazer Stadtpark zieht sich über eine Fläche von 22 Hektar und beherbergt mitten im Stadtzentrum über 2.000 Bäume. Das grüne Band, das sich von der Grazer Oper bis zum Schloßberg zieht, dient als urbaner Grün- und Erholungsraum und soll durch eine Umgestaltung nun noch mehr Möglichkeiten für die Grazerinnen und Grazer eröffnen.

Neuer Holdingstützpunkt des Stadtraums Areal Pfauengarten

Vom Stützpunkt inmitten des Stadtparks aus arbeiten die fleißigen Hände der Holding Graz daran, Graz und den Park sauber zu halten und zu pflegen. Dieser in die Jahre gekommene Stützpunkt wird abgerissen und künftig unterirdisch Platz finden. Somit werden 650 m² Fläche für den Park zurückgewonnen. Auf der neu entstehenden Parkfläche sind ein Infopoint, der über die Natur und die historische Bedeutung des Stadtparks informiert, ein kleiner Kiosk, Möbel zum Verweilen, ein Trinkbrunnen und ein barrierefreies WC mit Wickeltisch geplant. Die Bauarbeiten beginnen im Spätsommer/Herbst 2020.

Neugestaltung des Spielplatzes und des Verkehrserziehungsgartens

Der vorhandene Spielplatz soll erweitert und dadurch die Spielmöglichkeiten in der Innenstadt ausgedehnt werden. Gleichzeitig werden bestimmte Funktionen des Verkehrserziehungsgartens in den Spielraum integriert. Da der gesamte Park unter Denkmal- und Naturschutz steht wird die Gestaltung hier sehr sensibel erfolgen. Neben dem Spielplatz wird zudem ein Raum für ältere Kinder und Jugendliche am jetzigen Platz der Versöhnung (vormals Passamtswiese) geschaffen. Die Planung dieser Neugestaltung startet im Herbst diesen Jahres.

Weiters ist am Ende des Schanzgrabens auch noch eine besondere Ruhezone für Wasservögel geplant. Außerdem soll es einen direkten Zugang vom Stadtpark zum Karmeliterplatz geben.

In seinem Rundgang durch den Stadtpark spricht Bürgermeister Siegfried Nagl über all diese geplanten (Umbau-)Arbeiten und lüftet auch so manches Geheimnis aus dem „Grünen Herzen" von Graz.

Nagl zu den Plänen im Stadtpark, Teil 1

Nagl zu den Plänen im Stadtpark, Teil 2

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).