• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

MNS Masken: Spende aus China

12.05.2020

20.000 Masken eingetroffen

Nicht weniger als 20.000 Mund- und Nasenschutz Masken hat die Stadt Zhenjiang aus China nach Graz geschickt. Für diese Spende bedanken sich die Stadt Graz sowie Bürgermeister Siegfried Nagl herzlich!

Zhenjiang und Graz sind schon seit längerem miteinander verbunden, nämlich durch eine Partnerschaft über ein Elektomobilitäts-Joint Venture von Magna Steyr und der chinesischen BAIC Gruppe. Aus diesem Anlass besuchte eine Delegation aus der chinesischen Provinz Jiangsu im Oktober 2018 auch die steirische Landeshauptstadt.

Die Masken werden an MitarbeiterInnen der Stadt Graz verteilt, die im verstärkten Kundenkontakt stehen. Ab 15. Mai wird der Parteienverkehr in der Stadt Graz wieder aufgenommen. Außerdem werden einige Masken an kleinere Geschäfte in Graz verteilt, um das Verkaufspersonal im Handel besser zu schützen.

Bürgermeister Nagl mit der chinesischen Spende. © Stadt GrazBürgermeister Nagl mit der Delegation aus Zhenjiang sowie Magna-Präsident Günther Apfalter (sitzend). © Stadt Graz/Fischer

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).