• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Graz in Gedanken bei Wien

03.11.2020

Donnerstag, 5. November 2020:
Bei der Gemeinderatssitzung am 5. November 2020 gedachte Bürgermeister Siegfried Nagl den Opfern des Terroranschlags am 2. November 2020 in Wien. 

Dienstag, 3. November 2020:
Nach dem gestrigen Terroranschlag in der Hauptstadt ist die Stadt Graz in Gedanken bei der Wiener Bevölkerung! Bürgermeister Siegfried Nagl zu den Geschehnissen: "Ich bin zutiefst bestürzt über den Terroranschlag in Wien und in Gedanken bei den Opfern, ihren Familien und der Wiener Bevölkerung. Solche feigen Angriffe sind eine Attacke auf unser friedliches Zusammenleben. Diese Taten haben in unserem rechtsstaatlichen Österreich keinen Platz und in Graz wissen wir, wie Trauer eine Stadt lähmen kann und dass hier nur Zusammenhalt Trost spenden kann."

Die österreichische Regierung hat nach den Vorfällen eine dreitägige Staatstrauer beschlossen. Auch das Grazer Rathaus und weitere zentrale Gebäude in Graz wurden mit einer Trauerbeflaggung ausgestattet. "Wir werden die Hoheitszeichen auf Halbmast setzen und unsere Anteilnahme und Trauer durch eine schwarze Beflaggung kundtun", so Nagl.

Trauerflaggen wehen auf dem Grazer Rathaus © Stadt Graz/Fischer
Trauerflaggen wehen auf dem Grazer Rathaus© Stadt Graz/Fischer

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).