• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Höchste Qualitätsauszeichnung für die GGZ

Die Geriatrischen Gesundheitszentren freuen sich über den EFQM GLOBAL AWARD 2021

05.03.2021
GGZ-Geschäftsführer Gerd Hartinger und sein Team freuen sich über den EFQM Global Award. © Christoph Ortner
GGZ-Geschäftsführer Gerd Hartinger und sein Team freuen sich über den EFQM Global Award.© Christoph Ortner

Die Geriatrischen Gesundheitszentren (GGZ) der Stadt Graz bieten jetzt auch ganz offiziell im internationalen Vergleich höchste Qualität. Herausragende Unternehmensführung, innovative, kundenorientierte Konzepte, Strategien und Produkte sowie eine agile Unternehmenskultur – all das sind die Kriterien, die im Rahmen des EFQM Global Awards berücksichtigt werden. Diesen hohen Anforderungen stellten sich die Geriatrischen Gesundheitszentren und wurden beim bedeutendsten internationalen Wettbewerb für Unternehmensqualität mit dem Preis für KundInnenorientierung mit der höchsten Kategorie, der 7-Sterne Bewertung, ausgezeichnet. Die GGZ zählen damit zu den internationalen Aushängeschildern und führenden Kompetenzzentren für Altersmedizin und Pflege.

In Fußball-Dimensionen ist die Teilnahme am EFQM Global Award wohl vergleichbar mit einer Teilnahme bei einer Champions League. So haben sich in diesem Jahr europaweit nur zwölf Unternehmen aus den verschiedensten Branchen für das Finale der Qualitätschampions qualifiziert.

Herausragende KundInnenorientierung

Die EFQM-Trophäe reiht sich in die große Auszeichnungssammlung der GGZ ein.  © Christoph Ortner
Die EFQM-Trophäe reiht sich in die große Auszeichnungssammlung der GGZ ein. © Christoph Ortner

Die GGZ wenden das international führende Qualitätsmanagement-Modell bereits seit 2014 an – und das mit bemerkenswertem Erfolg. Die hochkarätige Jury aus europäischen Spitzenmanagern zeichnete die GGZ mit der begehrten Auszeichnung „Herausragende Leistung für KundInnenorientierung" (im originalen englischen Wortlaut "Oustanding Achievement for Customer Centricity") aus. Aufgrund der vorherrschenden Pandemie erfolgte die Verleihung zum ersten Mal in der Geschichte im Rahmen einer Online-Gala.

"Unser Ziel ist es, eine bedarfsgerechte, innovative und zukunftsweisende Versorgung für unsere PatientInnen und BewohnerInnen sicherzustellen und damit auch einen sichtbaren Mehrwert für die Gesellschaft zu erzielen. Heute hier stehen zu dürfen, ist das Ergebnis einer großen Vision und systematischer 20-jähriger Arbeit mit einem hochmotivierten Team. Wir nehmen diese Auszeichnungen mit enormer Freude, aber auch mit großer Demut entgegen", so GGZ-Geschäftsführer Gerd Hartinger in einem ersten Statement.

Auch Bürgermeister Siegfried Nagl gratulierte den GGZ: "Mich erfüllt diese Auszeichnung mit großem Stolz. Gerade in Zeiten, in denen Pflege und Gesundheitsdienstleistungen zum einen immer wichtiger werden, zum anderen aber durch die Corona-Pandemie zusätzlich enormen Herausforderungen ausgesetzt sind, bedeutet dieser Award, dass wir in der Menschenrechtsstadt Graz mit dem engagierten Team der GGZ unter Professor Hartinger bestens unterwegs sind. Schon 2017 hat es eine EFQM-Auszeichnung gegeben. Man hat sich auf diesen Lorbeeren sichtlich nicht ausgeruht!"

Rigoroses Qualitätsprüfungsverfahren

Alle Bewerber des EFQM Global Award durchlaufen im Vorfeld ein rigoroses Auswahlverfahren. Im Rahmen von Online-Rundgängen und 60 Videokonferenzen durchleuchtete das sechsköpfige Assessoren-Team Strukturen und Prozesse der GGZ auf allen Ebenen. Es wurden persönliche Interviews mit rund 90 MitarbeiterInnen – das sind etwa 15 Prozent des GGZ-Personals – geführt. Ziel des Assessments ist es, den Teilnehmern ein Feedback über die Unternehmensqualität sowie Empfehlungen für Weiterentwicklungen zu geben.

Bereits am Ende der Assessmentwoche stellten die Assessoren den GGZ ein hervorragendes Zeugnis aus: Der spanische Lead-Assessor Julio González Bedia war beeindruckt: "Bei uns sind Menschen in besten Händen- so ein nachhaltiges und abgestuftes Produktportfolio ist einzigartig und bietet eine herausragende Behandlung und Pflege für geriatrische Menschen in Graz und weit darüber hinaus."

Ein nachhaltiger Eindruck, der sich auch in der Rückmeldung des EFQM-CEO Russel Longmuir widerspiegelte: "Die GGZ sind eine exzellente Organisation und haben eine starke und vor allem zukunftsorientierte Strategie. Sie gelten als eine wegweisende Organisation in ihrem Sektor und haben stets den Kundennutzen im Fokus."

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Ihre Kommentare (2)

Diesen Beitrag kommentieren
  • Lis Arntraud Dieterich, 06.03.2021,
    Gereatrische Gesundheitszentren Ihrer Stadt Graz

    Sehr geehrte Damen,
    sehr geehrte Herren,
    Chapeau, zu diesem Award gratuliere ich Ihnen! Zeigt es doch, dass Sie diesem Thema und den große fachliche Kompetenzen und den Menschen intensive Zuwendung zukommen lassen. Vielen Städten ist dies ältere Mitbewohnerschaft nicht so wichtig.....
    Auf der Suche nach Ihrer Einwohnerzahl habe ich diese leider nicht auf Ihrer Stadtseite gefunden.
    Mit freundlichen Grüßen
    Lis Arntraud Dieterich
    Düsseldorf
  • Abteilung für Kommunikation08.03.2021,

    Vielen Dank für Ihre nette Rückmeldung, die wir gerne an die Geriatrischen Gesundheitszentren weiterleiten.
    Da Sie nach den Einwohnerzahlen von Graz gefragt haben: unter https://www.graz.at/cms/beitrag/10034466/7772565/Zahlen_Fakten_Bevoelkerung_Bezirke_Wirtschaft.html finden Sie hoffentlich die Informationen, die Sie suchen. Weitere Informationen finden Sie auch unter graz.at/statistik
    Herzliche Grüße aus Graz nach Düsseldorf!
    Ihre Stadt Graz/Abteilung für Kommunikation