• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

SPUR: Fotoausstellung

23.04.2021

180 Fotos, 12 Stellen, 15 Postkarten

Seit dem 13. April ist die Fotoausstellung der Künstlerin Christine Winkler im Amt für Jugend und Familie, in der Kaiserfeldgasse 25, zu sehen. Die 180 Fotos können verteilt auf zwölf Stellen im Stiegenhaus betrachtet werden. Begleitend zur Ausstellung erscheint eine Broschüre mit 15 Postkarten, aus ausgewählten Fotos des Projektes, welche zur freien Entnahme im Jugendamt aufliegt.

Foto: Door

Spurensuche

Die Künstlerin Christine Winkler zog ab dem Spätsommer 2020 durch den Grazer Südosten. In den Bezirken Jakomini, St. Peter und Liebenau begab sie sich auf Spurensuche und besuchte Orte, an denen das Amt für Jugend und Familie und seine Partnereinrichtungen aktiv sind. Mit ihrer Kamera begleitete sie Sozialarbeiter*innen bei ihren Tätigkeiten und fotografierte Kinder und Jugendliche, die Angebote der Einrichtungen nutzten. Darüber hinaus hielt sie Markierungen und Spuren von jungen Menschen im öffentlichen Raum fest.

Von Mauern über Glück bis zu den Sternen

Zur Künstlerin

Christine Winkler wurde 1972 in Hart bei Graz geboren. Nach ihrer Ausbildung an der Grazer Ortweinschule, besuchte sie die Meisterschule für Kunst und Gestaltung mit dem Schwerpunkt Malerei. Seit 2001 ist Christine Winkler an zahlreichen Ausstellungsprojekten beteiligt und erhielt 2002 den Förderungspreis der Stadt Graz für Fotografie.

Öffnungszeiten

Die Ausstellung ist Montag bis Freitag (werktags) von 7.30 bis 15 Uhr geöffnet.

Herzlich willkommen!

Vasiliki Argyropoulos

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle