• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Spielend Deutsch lernen: Sommerprogramm für Kinder

14.06.2022
Robert Krotzer und Kavita Sandhu
Robert Krotzer und Kavita Sandhu© Stadt Graz / Foto Fischer

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Auch viele Eltern, Kinder und Jugendliche mit Migrationsbiographien stehen vor der Frage, wie sie diese Zeit am besten nutzen können. Das Integrationsreferat der Stadt Graz hat mit diversen Trägern dazu ein breites Programm ermöglicht und als Überblick zusammengefasst. Dieses umfasst etwa die „Grazer Sommerschule", ganztägige Lern- und Sportangebote oder Intensivdeutschkurse, um sich bestmöglich auf das kommende Schuljahr vorzubereiten. Spezielle Angebote wird es außerdem für Geflüchtete aus der Ukraine geben.

Die Kurse konnten von 1.155 auf 1.365 um insgesamt 210 Plätze aufgestockt werden. Die Details des aktuellen Sommerprogramms für Kinder und Jugendliche präsentierten Stadtrat Robert Krotzer (KPÖ) und Kavita Sandhu (Leiterin des Integrationsreferates der Stadt Graz) heute Vormittag im Rahmen eines Pressegesprächs. „Uns ist es wichtig, dass möglichst viele Kinder von Beginn an die Möglichkeit haben, gut Deutsch zu lernen. Dadurch eröffnen wir ihnen bessere Bildungschancen. Daher haben wir die Mittel für die Sommerschule und die Deutschkurse massiv aufgestockt", so Integrationsstadtrat Robert Krotzer (KPÖ).

Das Programm im Detail

Was und wo? Inhalt Für wen? Anmeldung

"Die Grazer Sommerschule"

Ort: VS Jägergrund und VS Brockmann

Deutsch- und Englischkurse

11. Juli bis 26. August, Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr

Kinder zwischen 6 und 10 Jahren

Deutsch & Mehr, Nikolaiplatz 47, 8020 Graz

Ansprechperson: Birgit Maier

Tel.: 0316 329 929 42

Email: office@deutschundmehr.at

"GRAgustl"

Ort: MS Karl Morre und PTS Graz

Ganztägiges Lern- und Sportangebot

1. August bis 26. August, Montag bis Freitag von 8:45 bis 15:15 Uhr

Kinder der 1. bis 6. Schulstufe

Schüler:innen von NMS oder Gym. Unterstufe, die für eine Nachprüfung lernen

Caritas "GRAgustl", Mariengasse 24, 8020 Graz

Ansprechperson: Martin Holler

Tel.: 0676 88015 8704

E-Mail: martin.holler@caritas-steiermark.at

"ZIRKA" - AUSBAU aufgrund der Ukraine-Situation

Ort: VS Karl Morre

Ganztägiges Lern- und Sportangebot für Kinder aus der Ukraine

1. August bis 13. August, Montag bis Freitag von 8:45 bis 15:15 Uhr

Schüler:innen der 1.-4. Schulstufe aus der Ukraine mit dem Fokus auf Deutsch und Sportprogramm

Caritas "ZIRKA" und "Ridna Domivka"

Ansprechperson: Galyna Skotnik

Tel.: 0699 195 46 848

E-Mail: graz@ridnadomivka.at

"Mit Power durch den Sommer"

Ort: NMS Albert Schweizer

Intensivdeutschkurse

25. Juli bis 25. August, Deutschförderung an 3 bis 4 Tagen pro Woche

Kinder und Jugendliche mit Unterstützungsbedarf

ISOP, Dreihackengasse 2, Deutschkursbüro, 1.Stock, Zr. 14., 8020 Graz

Ansprechperson: Christiane Oberhammer

Tel.: 0699 146 000 45

E-Mail: deutschkurse@isop.at
E-Mail: christiane.oberhammer@isop.at

Weiterführende Informationen

Geschäftsbereich Integration

8010 Graz, Keesgasse 6

Mag.a Kavita Sandhu BA MA

Tel: +43 316 872-7480

E-Mail: kavita.sandhu@stadt.graz.at

Peter März

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).