• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Datenschutzerklärung der Stadt Graz

gemäß Art. 13, 14 DSGVO – Erfüllung der Informationspflichten

Der Schutz personenbezogener Daten liegt im besonderen Interesse der Stadt Graz. Diese Informationsseite informiert Sie über die Art, den Umfang sowie den Zweck der Erhebung und die Verwendung personenbezogener Daten durch die Stadt Graz sowohl auf dieser Website als auch bei der Erfüllung der Aufgaben der Landeshauptstadt gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im gesamten Zuständigkeitsbereich des Magistrats Graz ist die

Landeshauptstadt Graz
Präsidialabteilung der Stadt Graz
Hauptplatz 1, 8010 Graz
Tel: +43 316 872-2300
E-Mail: praesidialabteilung@stadt.graz.at

Verantwortliche im öffentlichen Bereich sind verpflichtet, eine bzw. einen Datenschutzbeauftragte:n zu bestellen. Der Datenschutzbeauftragte der Stadt Graz ist unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

Dr. Walther Nauta
E-Mail: datenschutzbeauftragter@stadt.graz.at
Tel.: +43 316 872-2301

Die Stadt Graz verwendet Ihre personenbezogenen Daten für verschiedene Zwecke, darunter die Verwaltung und Durchführung von Verfahren, insbesondere jener, die Sie selbst beantragen. Des Weiteren werden Ihre Daten zur Vergabe von Förderungen und zur Erbringung von Serviceleistungen der Stadt Graz verwendet.

Wir verarbeiten jene Daten, die uns verschiedenste Personen durch eigene Angaben, etwa bei einem Antrag auf eine Bewilligung, bei einem Ansuchen um Förderung, einer Terminvereinbarung, Anfrage an uns (auch auf unserer Website) oder im Rahmen der Inanspruchnahme von Serviceleistungen (Newsletter, Broschüren, Informationsveranstaltungen) zur Verfügung stellen.

Darüber hinaus verarbeitet die Stadt Graz personenbezogene Daten, welche sie im Rahmen von Auskünften Dritter zulässigerweise erhalten hat (z.B. Eltern beantragen Serviceleistungen für ihre Kinder oder Geschäftsführer:innen übermitteln ihr die Daten ihrer Mitarbeiter:innen). 

Außerdem können die Daten auch aus folgenden Quellen stammen: Anzeigen wegen Verwaltungsstrafdelikten, Meldungen von anderen Behörden oder Gerichten und öffentlich zugänglichen Quellen, z.B.: Firmenbuch, Grundbuch und öffentlich zugänglichen Registern (Melderegister, Vereinsregister).

Personenbezogene Daten werden von der Stadt Graz nur soweit verarbeitet, als hierfür nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung eine rechtliche Zuständigkeit besteht.

Die Zwecke, Rechtsgrundlagen, Datenkategorien sowie Übermittlungsempfänger der Datenverarbeitungen der Stadt Graz sind zum Großteil auch im Datenverarbeitungsregister der Österreichischen Datenschutzbehörde dokumentiert.

Details dazu finden Sie unter folgendem Link: Datenschutz: Welche Daten speichern wir?

Wir geben personenbezogene Daten nur an Dritte weiter, wenn dies aus folgenden Gründen erforderlich ist:

  • Zum Zwecke der Vertragsabwicklung und Vertragserfüllung (z.B.: an Geldinstitute, oder Empfänger:innen von Überweisungen). Auftragsverarbeiter:innen der Stadt Graz erhalten personenbezogene Daten, wenn sie diese zur Erfüllung ihrer jeweiligen vertraglichen Aufgabe benötigen. Wir haben mit sämtlichen Auftragsverarbeiter:innen entsprechende Verträge abgeschlossen, die sie zur Vertraulichkeit der erhaltenen Daten und zur Verarbeitung ausschließlich im Rahmen der erbrachten Dienstleistungen verpflichtet.  
  • Zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, beispielsweise wenn Dienststellen und Behörden verpflichtet sind, andere Stellen wie Behörden, Gerichte oder Einrichtungen der EU im Rahmen der Amtshilfe über spezifische Sachverhalte zu informieren.
  • Zur Wahrnehmung berechtigter Interessen im Rahmen der Privatwirtschaftsverwaltung der Gemeinde, wie z.B. bei Schadensabwicklung, Kund:innnenmanagement, Erbringung von Services im Rahmen von Kommunikationskanälen.
  • Darüber hinaus erfolgt eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten nur nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

Zur Erledigung von Anträgen sind von den Antragsteller:innen in manchen Fällen Nachweise aus öffentlichen elektronischen Registern bei der zuständigen Behörde vorzulegen. Es besteht die Möglichkeit, dass die zuständige Behörde diese direkt abruft, wenn die Antragsteller:innen der Abfrage für das jeweilige Verwaltungsverfahren zustimmen, oder wenn dafür eine gesetzliche Grundlage vorliegt. Dies ersetzt in der Folge die Vorlage der jeweiligen Nachweise insbesondere aus folgenden öffentlichen elektronischen Registern:

  • Zentrales Gewerberegister
  • Wasserbuch
  • Firmenbuchauszug
  • Fischereibuch (Oberösterreich)
  • Grundbuchsauszug
  • Meldebestätigung
  • Strafregisterbescheinigung
  • Vereinsregisterauszug
  1. Ablauf vertraglicher Pflichten: Wenn es vertragliche Bestimmungen gibt, die vorschreiben, wie lange personenbezogene Daten aufbewahrt werden müssen, stellt die Stadt Graz sicher, dass diese Fristen eingehalten werden. Sobald diese Fristen abgelaufen sind, werden die Daten gelöscht oder anonymisiert.
  2. Widerruf einer Einwilligung: Wenn eine Person ihre Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten widerruft, löscht die Stadt Graz diese Daten, sofern keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht.
  3. Ablauf gesetzlicher Pflichten: In einigen Fällen kann es Ausnahmen geben, die der Stadt Graz nicht nur erlauben, sondern sie sogar dazu verpflichten, personenbezogene Daten auch nach Ablauf vertraglicher Fristen oder nach dem Widerruf einer Einwilligung weiterhin aufzubewahren. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn es gesetzlich vorgeschriebene Fristen gibt, die eine Aufbewahrung personenbezogener Daten für einen definierten Zeitraum erfordern, wie z.B. die Speicherung steuerlicher oder buchhalterischer Aufzeichnungen. Nach Ablauf dieser gesetzlichen Fristen stellt die Stadt Graz ebenfalls sicher, dass die Daten anonymisiert oder gelöscht werden. Sind personenbezogenen Daten aus archivwissenschaftlichen Gründen archivwürdig, so werden diese Daten nicht gelöscht, sondern dem Grazer Stadtarchiv übergeben. Sie unterliegen bei der Aufbewahrung im Stadtarchiv besonderen rechtlichen Anforderungen.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns gespeichert, um Ihre Anfragen zu beantworten. Die dabei anfallenden Daten werden gelöscht, sobald die Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist, oder wir schränken die Verarbeitung ein, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Wir sind gesetzlich verpflichtet, Namen von Urheber:innen bei jeder Veröffentlichung von Bilddaten (Fotos oder Videos) bekannt zu geben, soweit Urheber:innen darauf nicht gegenüber der Stadt Graz verzichten.
Die Löschung dieser personenbezogenen Daten erfolgt durch uns automatisch, sobald wir die Nutzung der Bilddaten einstellen.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung sind

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bei Einholung von Einwilligungen:

    Unter bestimmten Voraussetzungen übermitteln Sie uns freiwillig Daten, die wir verarbeiten (z.B. Anmeldung zum Newsletter). In diesen Fällen erteilen Sie uns eine Einwilligung, damit wir Ihre Daten für genau umschriebene Zwecke verarbeiten dürfen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, diese einmal erteilte Einwilligung ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund dieser Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt. Sollte Ihnen die jeweiligen datenverarbeitenden Stelle der Stadt Graz für den Widerruf nicht bekannt sein, wenden Sie sich bitte an die BürgerInnenanliegen - Plattform.

  • die Vertragsanbahnung und -erfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO:

    Die Stadt Graz schließt Verträge ab und ist dadurch zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für deren Abschluss und Abwicklung (einschließlich aller vorvertraglichen Maßnahmen, also der Anbahnung des Vertrages) ermächtigt.
    Besondere Bedeutung hat dies bei Förderungen (Subvention) durch die Stadtverwaltung. Die Dienststellen der Stadt Graz verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Anbahnung und des Abschlusses des Förderungsvertrages, zur Kontrolle der Förderung sowie bei allfälligen Rückforderungen. Sie werden diesbezüglich in Antragsformularen und Förderungsverträgen darauf hingewiesen. 

  • gesetzliche Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO:

    Die Stadt Graz erfüllt Rechtspflichten und vollzieht Gesetze oder sonstige, durch Vorschriften auferlegte Pflichten, welche die Verarbeitung von Daten vorsehen. In diesem Fall verarbeiten wir jene Daten, die in den Rechtsvorschriften ausdrücklich genannt sind oder die für die Erfüllung der Rechtspflicht oder der öffentlichen Aufgabe erforderlich sind, unter anderem auch, um Ihren Antrag bearbeiten und eine allfällige Bewilligung erteilen zu können (z.B. Anträge zur Erlangung eines Führerscheins, eines Waffenpasses, einer Gewerbeberechtigung, einer mit Bescheid zu gewährenden Unterstützungsleistung nach dem Mindestsicherungs- oder Behindertengesetz).  

  • berechtigte Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO:

    In einigen Fällen verarbeitet die Stadt Graz im Rahmen der Privatwirtschaftsverwaltung der Gemeinde personenbezogene Daten aufgrund eines berechtigten Interesses.
    Dies ist z.B. dann der Fall, wenn Sie mit Dienststellen der Stadt Graz Kontakt aufnehmen und diese Dienststellen Ihre Daten - wie etwa zur Beantwortung einer Anfrage oder zur Erbringung einer von Ihnen gewünschten Serviceleistung - verarbeiten.
    Berechtigte Interessen bestehen u.a. auch bei der Datenverarbeitung im Rahmen der Rechtsverfolgung oder der Videoüberwachung zum Sammeln von Beweisen bei Straftaten oder zum Eigentumsschutz.

Die Stadt Graz setzt in Einzelfällen zur Überwachung von Stadtobjekten oder öffentlichen Amtsgebäuden Videoüberwachung ein. Die Videoüberwachung erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses am Eigenschutz (Schutz des Eigentums der Stadt Graz) sowie Verantwortungsschutz (Wahrnehmung von Verkehrssicherungspflichten, Vertragshaftung gegenüber Kund:innen etc.) sowie an der Verhinderung, Eindämmung und Aufklärung strafrechtlich relevanten Verhaltens, mit ausschließlicher Auswertung in dem durch den Zweck definierten Anlassfall. Die Überwachung erfolgt verschlüsselt. Die Daten werden grundsätzlich für einen Zeitraum von 72 Stunden gespeichert und im spezifischen Anlassfall für die Dauer der Verfahrensabwicklung.

In allen Fällen werden Sie durch Hinweisschilder auf eine solche Videoüberwachung hingewiesen.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Wenn Sie uns über unser Web-Formular gebeten haben, Sie zu kontaktieren oder Sie uns eine Nachricht geschickt haben, dann speichern wir von Ihnen jene Daten, die zur Kontaktaufnahme erforderlich sind. Es handelt sich dabei um Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Zusätzlich können Sie uns freiwillig Ihren akademischen Grad, Ihre Adresse und Telefonnummer bekannt geben. Die Daten werden von uns gelöscht, sobald eine Speicherung nicht mehr erforderlich ist bzw. Sie der Verarbeitung widersprechen.

Für die Bereitstellung unserer Kontaktformulare nutzen wir Servicefunktionen von Proaddon. Die Webformulare laden den Dienst Google reCAPTCHA, um sicherzustellen, dass die Kontaktformulare von einer Person und nicht von einem Computer ausgefüllt werden. Google prüft dabei folgender Daten: IP-Adresse, das Datum und die Dauer des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs, den Google-Account, wenn Sie bei Google eingeloggt sind und die Mausbewegungen.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Damit Sie als Bürger:in stets auf dem Laufenden sind, informieren die Dienststellen der Stadt Graz auf Wunsch über vielfältige Themen der Stadtverwaltung und ihr Serviceangebot. Dabei versenden wir Newsletter ausschließlich an registrierte Abonnent:innen.

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir Brevo, einen Dienst der Sendinblue GmbH mit Sitz in der Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin.

Sie haben die Möglichkeit, unsere Newsletter zu abonnieren. Für die Anmeldung unseres Newsletters benötigen wir Ihre E-Mailadresse. Darüber hinaus verarbeitet Brevo Ihre IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anmeldung. Die Newsletter, die über Brevo verschickt werden, nutzen Technologien, die es uns ermöglichen, zu analysieren, ob und zu welchem Zeitpunkt eine E-Mail geöffnet wurde sowie welche Links im Newsletter eventuell angeklickt wurden. Diese Analyse-Daten dienen dazu, unseren Newsletter auf die Interessen der Abonnent:innen zuzuschneiden und die Qualität unserer Newsletter fortlaufend zu verbessern.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Brevo: https://www.brevo.com/de/legal/privacypolicy/.

Den Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Nach erfolgter Abmeldung werden wir Ihre Daten nicht weiter für den Newsletter-Versand verwenden. Sollten wir in keinerlei Geschäftsbeziehung zu Ihnen stehen und keinen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen, werden Ihre Daten nach der Abmeldung vom Newsletter gelöscht.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Sie haben die Möglichkeit, auf unserer Website Termine für bestimmte Serviceleistungen zu buchen. Für die Terminvergabe benötigen wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Freiwillig können Sie auch Ihre Telefonnummer bekanntgeben.

Für die Onlinebuchungen verwenden wir Webformulare, die von der eTermin GmbH mit Sitz in Mättivor 3, 6430 Schwyz, Schweiz, bereitgestellt werden. Informationen zur Datenverarbeitung durch eTermin finden Sie unter: https://www.etermin.net/online-terminbuchung-datenschutz.

Die Daten werden von uns gelöscht, sobald eine Speicherung nicht mehr erforderlich ist bzw. Sie der Verarbeitung widersprechen.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Wenn Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre darin enthaltenen personenbezogenen Daten sowie Ihren Lebenslauf und Ihre Zeugnisse für den Zweck der Personalauswahl und Stellenbesetzung. Im Falle einer Absage löschen wir Ihre Unterlagen 7 Monate nach Übermittlung der Absage an Sie.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

Sollten wir Ihre Bewerbung für die Kontaktaufnahme zu einem späteren Zeitpunkt bei uns in Evidenz halten wollen, kommen wir mit einer eigenen Anfrage zur Übermittlung einer Einwilligung auf Sie zu. Sollte es binnen eines Jahres zu keiner weiteren Möglichkeit einer Stellenbesetzung bei uns kommen, löschen wir Ihre gesamten Bewerber:innendaten ein Jahr nach Erhalt Ihrer Einwilligung.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Für Personen, die an der Mitarbeit in der Grazer Stadtverwaltung interessiert sind, besteht die Möglichkeit, sich direkt über unsere Website auf offene Stellen über ein dort bereitgestelltes Formular zu bewerben. Hierfür benötigen wir folgende Daten: Name, Geschlecht, Geburtsdatum, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Staatsbürgerschaft und Ausbildung. Weiters benötigen wir eine Kopie Ihres Lebenslaufs. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, freiwillig weitere Bewerbungsunterlagen (z.B.: Zeugnisse oder Begleitschreiben) hochzuladen. Im Falle einer Absage löschen wir Ihre Unterlagen spätestens 7 Monate nach Übermittlung der Absage an Sie. 

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

Sollten wir Ihre Bewerbung für die Kontaktaufnahme zu einem späteren Zeitpunkt bei uns in Evidenz halten wollen, kommen wir mit einer eigenen Anfrage zur Übermittlung einer Einwilligung auf Sie zu. Sollte es binnen eines Jahres zu keiner weiteren Möglichkeit einer Stellenbesetzung bei uns kommen, löschen wir Ihre gesamten Bewerberinnen:daten ein Jahr nach Erhalt Ihrer Einwilligung.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Wir informieren auf unserer Website über Veranstaltungen der Stadt Graz. Welche Daten zur Anmeldung und Durchführung von Veranstaltungen benötigt werden, entnehmen Sie bitte der Webseite Datenschutz: Welchen Daten speichern wir. Die Daten werden von uns gelöscht, sobald der Zweck der Anmeldung entfällt. 

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

Die Stadt Graz verwendet die webbasierte Videokonferenz- und Kollaborationsplattform Webex, betrieben von Cisco Systems, Inc., mit Sitz in San Jose, CA, USA, um Pressekonferenzen abzuhalten. Journalisten haben die Möglichkeit, sich online für diese Veranstaltungen zu registrieren.

Für Kunden aus der Europäischen Union werden die mit Webex erzeugten Inhalte wie Nachrichten, Aufzeichnungen und Dateien sowie Nutzerprofile und Betriebsdaten in Rechenzentren innerhalb der EU gespeichert und verarbeitet. Cisco Systems, Inc. hat sich nach dem Angemessenheitsbeschluss für die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA zertifiziert. Die Europäische Kommission kommt zu dem Ergebnis, dass für personenbezogene Daten, die aus der EU an ein unter dem EU-US Datenschutzrahmen zertifiziertes Unternehmen in die USA übermittelt wurde, ein angemessenes Schutzniveau besteht, weshalb eine Datenübermittlung gemäß Art 45 DSGVO zulässig ist.

Welche Daten Webex von Teilnehmern speichert, hängt davon ab, welche Angaben User während der Teilnahme an einem Meeting machen und welche Einstellungen sie für die Nutzung wählen.

In der Regel erhebt Webex

  • den Namen und die E-Mail-Adresse der Benutzer
  • Meeting-Daten wie das Thema und die Beschreibung
  • IP-Adressen der Teilnehmer
  • Geräte- und Hardware-Informationen der Teilnehmer
  • bei Aufzeichnungen alle Video- und Audioaufnahmen
  • sowie eine Textdatei von Online-Meeting-Chats.

Wählen sich Nutzer per Telefon bei Webex ein, speichert der Anbieter

  • die Telefonnummer,
  • das Land und
  • gegebenenfalls Verbindungsdaten wie die IP-Adresse des Geräts.

Die Stadt Graz ist verantwortlich für die Datenverarbeitung, die im direkten Zusammenhang mit der Abhaltung von Online-Pressekonferenzen über Webex steht.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Cisco:

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (Server Logfiles). Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir höchstens jene Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Coordinated Universal Time (UTC)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit personenbezogenen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden, und die Daten- sollte es einen Hackangriff gegeben haben - an die Strafverfolgungsbehörden weiterzugeben. Eine darüberhinausgehende Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Bei der Nutzung unserer Website werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt (hier durch uns oder Drittanbieter:innen), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

Durch das Cookie können Sie beim Besuch der Website wiedererkannt werden, ohne dass Daten, die Sie bereits zuvor eingegeben haben, nochmals eingegeben werden müssen.

Die in den Cookies enthaltenen Informationen werden z.B. verwendet, um festzustellen, ob Sie eingeloggt sind, oder welche Daten Sie bereits eingegeben haben, oder um Sie als Nutzer:in wiederzuerkennen, wenn eine Verbindung zwischen unserem Web-Server und Ihrem Browser hergestellt wird.

Wir unterscheiden zwischen technischen Cookies, die ausschließlich dazu dienen, den Betrieb einer Website sicherzustellen und anderen Cookies, die zum Zwecke von statistischen Analysen, Tracking oder Werbung/Marketing von uns oder Drittanbieter:innen gesetzt werden.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (bei technischen Cookies), Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (bei allen anderen Cookies)

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass beim Besuch unserer Website personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden.

Die DSGVO setzt für eine Datenübermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation sogenannte geeignete Garantien nach Art. 46 DSGVO voraus.

Die Europäische Kommission hat einen Angemessenheitsbeschluss für den Datenschutzrahmen EU-USA angenommen. In dem Beschluss wird festgelegt, dass die USA ein angemessenes Schutzniveau - vergleichbar mit dem der EU - für personenbezogene Daten gewährleisten, die innerhalb des neuen Rahmens aus der EU an US- Unternehmen übermittelt werden. Auf der Grundlage des neuen Angemessenheitsbeschlusses können personenbezogene Daten sicher aus der EU an zertifizierte US-Unternehmen übermittelt werden, ohne dass zusätzliche Datenschutzgarantien eingeführt werden müssen.

Eine Verarbeitung von Daten durch US-amerikanische Empfänger:innen, die keine Zertifizierung gemäß dem EU-US-Data-Privacy-Framework vorweisen, birgt derzeit Risiken für Sie als betroffene Person. Falls dies zutrifft, werden wir in dieser Datenschutzerklärung an entsprechender Stelle darauf hinweisen. Insbesondere die folgenden Risiken können derzeit nicht ausgeschlossen werden:

  • Ihre personenbezogenen Daten könnten möglicherweise über den eigentlichen Zweck der Auftragserfüllung hinaus durch den jeweiligen Dienstleistenden an andere Dritte (z.B.: US-amerikanische Behörden) weitergegeben werden.
  • Sie können Ihre Auskunftsrechte gegenüber dem jeweiligen Dienstleistenden möglicherweise nicht nachhaltig geltend machen bzw. durchsetzen.
  • Es besteht möglicherweise eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer nicht korrekten Datenverarbeitung kommen kann, da die technischen organisatorischen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten quantitativ und qualitativ nicht vollumfänglich den Anforderungen der DSGVO entsprechen.

Mit Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung von (Werbe- und Analyse-) Cookies und ähnlichen Technologien willigen Sie explizit in die Datenübermittlung in die USA ein. Sie können auf Ihrem PC gespeicherte Cookies jederzeit selbst durch Löschen der temporären Internetdateien entfernen.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Wir betreiben folgende Social-Media-Seiten: LinkedIn, YouTube, X (ehemals Twitter), Instagram und Facebook. Beim Besuch unseres Social-Media-Auftrittes werden personenbezogene Daten, unter anderem die IP-Adresse, von den jeweiligen Anbieter:innen verarbeitet und Cookies und ähnliche Technologien für die Datenerfassung eingesetzt. Welche Informationen genau übermittelt werden, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung des jeweiligen Dienstes. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten sowie für diverse Einstellungen.

Wir nutzen diese Dienste in erster Linie, um mit unseren Bürger:innen in Kontakt treten zu können bzw. mit ihnen zu kommunizieren. Des Weiteren sehen wir es als zusätzliche Möglichkeit zu unseren sonstigen bestehenden Informationsangeboten.

Bei Diensten mit US-Bezug werden die erhobenen Daten im Regelfall an einen Server in den USA gesandt und dort gespeichert. Wir haben keinen Einfluss bzw. keine Kontrollmöglichkeit über die Art und den Umfang der von diesen Diensten verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Möglichkeiten, die Verarbeitung dieser Daten in den jeweiligen Einstellungen dieser Dienste zu beschränken, entnehmen Sie bitte den genauen Beschreibungen der Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter:innen.

Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass Sie die jeweiligen Dienste und deren Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Das gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (zum Beispiel Teilen, Kommentieren oder Bewerten).

Die Anbieter:innen der Social-Media-Dienste haben uns entsprechende Vereinbarungen - in den meisten Fällen handelt es sich um Vereinbarungen über die gemeinsame Verantwortung der Datenverarbeitung - zur Verfügung gestellt. Die Nutzung von Sozialen Medien beruht auf unserem berechtigten, betrieblichen Interesse.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Unsere Website integriert den Kartendienst ArcGIS Online, bereitgestellt von Esri, Inc. mit Sitz in Redlands, Kalifornien, USA. ArcGIS Online ist eine cloudbasierte Plattform für geografische Informationssysteme (GIS), die es uns ermöglicht, geografische Daten zu visualisieren, zu analysieren und zu teilen. Der Dienst unterstützt verschiedene Funktionen, um interaktive Karten und geografische Analysen auf unserer Website bereitzustellen. Die Datenverarbeitung erfolgt, um die Nutzungserfahrung zu optimieren und die Visualisierung sowie Analyse von geografischen Informationen zu ermöglichen.

Durch den Einsatz dieses Dienstes findet eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA statt bzw. kann eine solche nicht ausgeschlossen werden! - Näheres dazu unter 9.3 dieser Erklärung.

ArcGIS Online verarbeitet folgende Daten von Besucher:innen der Website: IP-Adressen, Standortdaten, technische Informationen wie Browsertyp und -version, Geräteinformationen, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Interaktionen mit Karten und räumlichen Inhalten. Unsere Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien, die von ArcGIS Online bereitgestellt werden. Diese dienen dazu, die Leistung der Kartenanwendungen zu verbessern und die Nutzung der geografischen Informationen zu analysieren.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Esri: https://www.esri.com/en-us/privacy/overview

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Wir verwenden auf unserer Website Funktionen von capito, ist ein KI-basiertes Tool der capito - CFS GmbH mit Sitz in Heinrichstraße 145, 8010 Graz. Capito bietet Lösungen für die Übersetzung von Websites und Web-Anwendungen an. Dies ermöglicht uns, unsere ursprünglichen Texte auf der Website oder aus digitalen Broschüren in verschiedene Sprachen und Sprachstufen zu übersetzen und Informationen für alle Benutzer:innen verständlich zu gestalten. Darüber hinaus können wir mittels capito, QR-Codes platzieren, die gescannt werden können, um Informationen bequem über Smartphones oder Tablets abzurufen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von capito: capito.eu/datenschutz/.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Wir haben auf unserer Website Social Plugins der Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland eingebunden. Der Einsatz von Social Plugins ermöglicht es Websitenutzer:innen Inhalte unserer Website auf Facebook zu teilen bzw. zu liken.

Wir haben einen Vertrag mit Meta Irland abgeschlossen, nichtsdestotrotz kann es vorkommen, dass Meta Irland personenbezogene Daten an Meta USA überträgt. Meta Platforms, Inc. hat sich nach dem Angemessenheitsbeschluss für die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA zertifiziert. Die Europäische Kommission kommt zu dem Ergebnis, dass für personenbezogene Daten, die aus der EU an ein unter dem EU-US Datenschutzrahmen zertifiziertes Unternehmen in die USA übermittelt wurde, ein angemessenes Schutzniveau besteht, weshalb eine Datenübermittlung gemäß Art 45 DSGVO zulässig ist.

Für die im Rahmen der Einbindung des Plugins stattfindende Datenverarbeitung sind wir gemeinsam mit Facebook/Meta Ireland gemeinsame Verantwortliche im Sinne des Art 26 DSGVO.

Es werden nicht bereits beim Aufruf der Website Daten an Facebook/Meta Ireland übertragen. Erst, wenn Sie mit einem Beitrag interagieren, also einen Beitrag teilen oder liken, findet eine Übermittlung Ihrer IP-Adresse an Facebook/Meta Ireland statt und diese wird auf den Servern von Facebook gespeichert.

Sind Sie als Websitenutzer:in bei Facebook eingeloggt, so kann Facebook/Meta Ireland Ihr Profil beim Aufruf unseres Webauftrittes direkt zuordnen. Wenn Sie auf unserer Website interagieren, werden diese Informationen auch auf Ihrem Facebook Profil angezeigt. Facebook/Meta Ireland kann diese Informationen verwenden, um Ihr Verhalten auf unserer Website im Zusammenhang mit den auf Facebook angezeigten Werbeanzeigen zu analysieren, andere Facebook-Nutzer:innen von Ihren Aktivitäten zu informieren sowie weitere Dienste zu erbringen.

Die Integration von Facebook Social-Plugins bewirkt das Laden des Facebook-CDN (Content Delivery Network), welches die Ladezeiten verbessert und die Leistung optimiert. 

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook/Meta Ireland unter facebook.com/about/privacy/. In Ihren Profileinstellungen auf Facebook können Sie individuelle Einstellungen zur Datenverarbeitung durch Facebook/Meta Ireland vornehmen: facebook.com/settings?tab=ads.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Wir verwenden Google-Dienst auf unserer Website und haben einen Vertrag mit Google Ireland Limited („Google"), eine nach irischem Recht eingetragene und betriebene Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland abgeschlossen. Trotzdem kann es vorkommen, dass Daten aus Europa an Google USA übermittelt werden, worauf wir als Unternehmen allerdings keinen Einfluss haben.

Google hat sich nach dem Angemessenheitsbeschluss für die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA zertifiziert. Die Europäische Kommission kommt zu dem Ergebnis, dass für personenbezogene Daten, die aus der EU an ein unter dem EU-US Datenschutzrahmen zertifiziertes Unternehmen in die USA übermittelt wurde, ein angemessenes Schutzniveau besteht, weshalb eine Datenübermittlung gemäß Art 45 DSGVO zulässig ist.

Auf unserer Website verwenden wir Google APIs, um weitere Google-Dienste laden zu können und die volle Funktionalität unserer Website zu gewährleisten. Google APIs sind eine Reihe von Schnittstellen, die die Kommunikation zwischen Google-Diensten erleichtern, die auf unserer Website implementiert sind. Dabei erfasst Google ggf. personenbezogene Daten, wie Ihre IP-Adresse.

Weitere Informationen zum Umgang mit den übertragenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: google.com/intl/de/policies/privacy/

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Auf unserer Website nutzen wir Google Fonts, um ein einheitliches und ansprechendes Erscheinungsbild der Schriftarten und Icons zu gewährleisten. Ihr Browser lädt dazu die erforderlichen Fonts in Ihren Browsercache, indem er eine Verbindung zu den Servern von Google Fonts herstellt. Dadurch erlangt Google Fonts Kenntnis darüber, dass unsere Website über Ihre IP-Adresse aufgerufen wurde.

Welche Daten von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auf google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Auf dieser Website nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die bereits unter dem Punkt „Informatorische Nutzung der Website" genannten Daten übermittelt. Dies geschieht unabhängig davon, ob Sie über ein Google-Nutzerkonto eingeloggt sind, oder nicht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google verwendet Ihre Daten für Werbezwecke, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer), um personalisierte Werbung bereitzustellen und andere Nutzer:innen des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Sie haben das Recht, der Erstellung solcher Nutzerprofile zu widersprechen. Hierfür müssen Sie sich direkt an Google wenden.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Plug-ins erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen der Anbieter:innen. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: google.de/intl/de/policies/privacy.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Unsere Website nutzt die Übersetzungsdienste von Google Translate, um Benutzer:innen die Möglichkeit zu geben, unsere Inhalte in verschiedene Sprachen zu lesen. Zur Bereitstellung der Google Translate-Funktion, verarbeitet Google Ihre IP-Adresse.

Die Nutzung von Google Translate erfolgt mit dem Ziel, unsere Online-Angebote für internationale Websitebesucher:innen leichter zugänglich zu machen.

Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google: policies.google.com/privacy?hl=de

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Auf unserer Website verwenden wir den Onlinedienst von Issuu Inc., 131 Lytton Ave, Palo Alto, CA 94301, USA. Diese Anwendung ermöglicht es uns, Publikationen in Form von e-Papers bzw. PDFs bereitzustellen. Issuu setzt Cookies ein, die eine Analyse Ihrer Interaktionen mit der Website ermöglichen. Hierbei werden personenbezogene Daten wie beispielsweise die IP-Adresse sowie Informationen über den Zeitpunkt und die Dauer der Nutzung erfasst und gespeichert. Die Übertragung dieser Daten erfolgt, wenn Ihr Browser JavaScript aktiviert hat.

Durch den Einsatz dieses Dienstes findet eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA statt bzw. kann eine solche nicht ausgeschlossen werden! - Näheres dazu unter 9.3 dieser Erklärung.

Die Integration von Issuu auf unserer Website führt zum Nachladen weiterer Dienste, darunter Cloudflare , Sentry sowie die Dienste Quantserve und Quantcount des Unternehmens Quantcast.

Für die Optimierung von Ladegeschwindigkeit, Usability und Indizierung unserer Website verwenden wir JavaScript-Technologien sowie entsprechende Programmbibliotheken und CDNs (Content Delivery Networks) von externen Anbieter:innen, im konkreten Fall der JavaScript-Bibliothek jQuery der jQuery Foundation. JQuery wird dabei über das CDN des US-amerikanischen Unternehmens StackPath, LLC 1950 North Stemmons Freeway, Suite 1001, Dallas, TX 75207, USA verteilt.

Durch den Einsatz dieses Dienstes findet eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA statt bzw. kann eine solche nicht ausgeschlossen werden! - Näheres dazu unter 9.3 dieser Erklärung.

Durch Aufruf unserer Website erhalten diese externen Anbieter:innen gegebenenfalls personenbezogene Informationen (Ihre IP-Adresse) über Ihren Besuch auf unserer Website. Eine Verarbeitung dieser Daten außerhalb der EU ist möglich. Sie können dies verhindern, indem Sie einen JavaScript-Blocker installieren oder Java-Script in Ihrem Browser deaktivieren. Durch das Deaktivieren bzw. Blockieren von JavaScript kann es zu Funktionseinschränkungen auf Internetseiten mit Java-Script-Technologien kommen. Weitere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google, derzeit abrufbar unter: google.de/intl/de/policies/privacy/ sowie im Falle von jQuery unter: openjsf.org/. Informationen zum Datenschutz bei StackPath entnehmen Sie bitte stackpath.com/legal/privacy-statement/.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Mit diesem Tool haben Sie die Möglichkeit Produkte zu bewerten. In unserem Onlineshop werden diese Bewertungen beim jeweiligen Produkt angezeigt. Um ein Produkt bewerten zu können, erhalten Sie ein E-Mail von uns. Im Zusammenhang mit der Bewertung können u.a. folgende Daten verarbeitet und an Judge.me übermittelt werden: Ihre E-Mail-Adresse, Details zu Ihrer Bestellung wie beispielsweise Bestell-ID, voraussichtliches Lieferdatum.

Weitere Informationen sowie die Nutzungsbedingungen von Judge.me erhalten Sie hier judge.me/terms
Die Datenschutzerklärung finden Sie hier judge.me/privacy

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Wir haben auf unserer Website zur statistischen Analyse des Nutzerverhaltens und zu Optimierungs- und Marketingzwecken den Webanalysedienst Matomo (www.matomo.org) vormals Piwik des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, („Matomo") eingebunden. Die EU-Kommission hat für Neuseeland ein angemessenes Datenschutzniveau attestiert, weshalb eine Datenübermittlung gemäß Art. 45 DSGVO zulässig ist.

Folgende Daten werden verarbeitet: Browsertyp, Browserversion, Betriebssystem, Herkunftsland, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, Anzahl der Besuche, Verweildauer auf der Website sowie die von Ihnen betätigten externen Links. Bevor die IP-Adresse gespeichert wird, wird sie anonymisiert. Aus diesen Daten können pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden. Die erhobenen Daten werden auf unseren Servern verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die im pseudonymen Nutzerprofil erzeugten Informationen werden nicht dazu benutzt, den Websitebesucher persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Matomo unter https://matomo.org/gdpr/.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Auf unserer Website haben wir den Dienst Panocloud Webcam des Anbieters WMS WebMediaSolutions GmbH mit Sitz in der Primoschgasse 3, 9020 Klagenfurt, eingebunden. Dieser Dienst bietet unseren Websitebesuchern rund um die Uhr Live-Panoramaaufnahmen der Stadt Graz. Nutzer haben die Möglichkeit, in die Bilder zu zoomen, wobei Personen bei einem Nah-Zoom verpixelt werden, um ihre Privatsphäre zu schützen. Beim Laden des Bildes erfolgt die Übermittlung personenbezogener Daten wie der IP-Adresse an Panocloud.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von WMS WebMediaSolutions: it-wms.com/de/datenschutzbestimmungen/.

Unsere Website nutzt den Vorlesedienst von ReadSpeaker B.V., mit Sitz in Princenhof Park 13, 3972 NG Driebergen-Rijsenburg, Niederlande. Dieser Service ermöglicht es Nutzern Textinhalte in gesprochene Sprache umzuwandeln.

Durch das Aktivieren des „Vorlesen"-Links erfolgt die Übertragung des Textes oder der Textpassage der Website unter Angabe Ihrer IP-Adresse an einen Server von ReadSpeaker. Dort wird eine Audiodatei erstellt und im Streaming-Verfahren an Ihre IP-Adresse zurückgesendet. Unmittelbar nach Bereitstellung der Audiodatei werden sämtliche Vorgänge und die IP-Adressen der Besucher:innen auf dem ReadSpeaker-Server gelöscht. ReadSpeaker erhebt keinerlei personenbezogene Daten. Die Durchführung aller Dienste findet in Europa statt, insbesondere in Schweden und Irland.

Bei Nutzung der ReadSpeaker-Funktion werden spezifische technische Cookies auf dem Endgerät gespeichert, um die von Benutzer:innen getroffenen Einstellungen (wie Hervorhebungseinstellungen, Textgröße usw.) beizubehalten. Diese Cookies werden nach der Sitzung oder, je nach Funktion, innerhalb eines festgelegten Zeitraums (maximal 30 Tage) automatisch gelöscht.

Sollte die ReadSpeaker-Funktion nicht aktiviert werden, erfolgt keine Speicherung von Cookies auf dem Endgerät beim Besuch der Website.

 Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von ReadSpeaker: readspeaker.com/de/erklarung-zum-datenschutz.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Auf unserer Website verwenden wir Dienste von Siteimprove A/S, ein marketingbezogenes Softwareunternehmen mit Sitz in Havneholmen 33, 3 sal, 1561 Kopenhagen, Dänemark.

Insbesondere setzen wir den Webanalysedienst Siteimprove Analytics ein, der von Siteimprove zur Verfügung gestellt wird. Siteimprove Analytics nutzt Cookies zur Analyse des Nutzerverhaltens der Website. Die dadurch gesammelten Informationen werden von Siteimprove auf Servern in Dänemark gespeichert. IP-Adressen werden dabei vollständig anonymisiert, bevor die Daten zur Auswertung des Nutzer:innenverhaltens für uns in Berichten einsehbar sind. Diese Analysedaten dienen ausschließlich der Verbesserung unserer Webseite und unserer Online-Angebote und werden nicht für Marketing- oder Werbezwecke genutzt. Die Installation der Cookies kann durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindert werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Siteimprove unter: siteimprove.com/de/privacy/.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Auf unserer Website sind Videos eingebettet, die durch den Dienst Streamdiver der Firma Streamdiver GmbH mit Sitz in Lakeside B06, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, bereitgestellt und von deren Servern integriert werden. Im Zuge dessen wird Ihre IP-Adresse an Streamdiver und alle Dienstleister, die am Betrieb des Dienstes beteiligt sind, übermittelt. Darüber hinaus kann Streamdiver möglicherweise Daten zu Ihrer Nutzung des Dienstes erfassen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Streamdiver: streamdiver.com/datenschutzerklaerung/.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Für die Bekanntmachung von Vergabeverfahren haben wir ein Vergabeportal in unsere Website eingebettet. Dieser Dienst wird vom Auftragnehmerkataster Österreich, ANKÖ Service GmbH, Anschützgasse 1, 1150 Wien bereitgestellt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von ANKÖ:

ankoe.at/fileadmin/user_upload/Datenschutzbestimmungen_Vergabeportal.pdf

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO

Für ehrenamtliche Helfer, die sich für Engagements bei der Stadt Graz interessieren, bieten wir auf unserer Website die Ehrenamtsbörse "fee" an. Dieser Service wird von der echonet communication GmbH mit Sitz in Rosenbursenstraße 2, Top 24, 1010 Wien, bereitgestellt.

Die Integration dieses Dienstes führt zum Nachladen von Google Analytics und Facebook Connect.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von echonet: echonet.at/de/meta/datenschutz.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Unsere Website setzt den Dienst Yourvideo von Kavedo OG mit Sitz in Salzquellenweg 11, 5400 Hallein ein. Bei Yourvideo handelt es sich um ein Streamarchiv, über das wir den Websitebesucher:innen Videos/Streams auf unserer Website zur Verfügung stellen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Kavedo:

kavedo.com/dataprotection.php

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Wir betreiben einen YouTube-Channel und haben YouTube-Videos in unsere Website eingebunden, die auf YouTube.com gespeichert sind. Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist eine Tochtergesellschaft der Google Ireland Limited., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wir verwenden YouTube-Videos im erweiterten Datenschutzmodus. Mit dieser Einstellung speichert YouTube keine Cookies beim Aufrufen unserer Website. Eine Verbindung zu Servern von YouTube wird erst dann aufgebaut, wenn Sie die Wiedergabe der eingebetteten Videos starten.[MH1]  YouTube verwendet dabei Cookies zur Datenerhebung und statistischen Datenauswertung. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie bei YouTube eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. YouTube verwendet Ihre Daten für Werbe- und Marktforschungszwecke.

Google hat sich nach dem Angemessenheitsbeschluss für die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA zertifiziert. Die Europäische Kommission kommt zu dem Ergebnis, dass für personenbezogene Daten, die aus der EU an ein unter dem EU-US Datenschutzrahmen zertifiziertes Unternehmen in die USA übermittelt wurde, ein angemessenes Schutzniveau besteht, weshalb eine Datenübermittlung gemäß Art 45 DSGVO zulässig ist.

Die Einbindung von YouTube führt zum Nachladen von Google Diensten auf unserer Website, wie insbesondere Google DoubleClick, Google APIs, Google Video, Google Photos, Google Static und Google Fonts. 

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube" finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: google.de/intl/de/policies/privacy/.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO


 [MH1]Wir empfehlen die Verwendung von YouTube im "erweiterten Datenschutzmodus" (=youtube-nocookie). Verwenden Sie diesen Text bitte nur dann, wenn YouTube mittels youtube-nocookie eingebunden ist.

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Beschwerderecht an die österreichische Datenschutzbehörde
  • Barichgasse 40 - 42, 1030 Wien, Telefon: +43 1 52 152-0
  • E-Mail: dsb@dsb.gv.at

Sollten Sie der Auffassung sein, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen österreichisches oder europäisches Datenschutzrecht verstoßen und dadurch Ihre Rechte verletzt haben, ersuchen wir Sie mit uns in Kontakt zu treten, um allfällige Fragen aufklären zu können.

Richten Sie dazu Ihre Anfragen und Anliegen bitte per E-Mail an datenschutzbeauftragter@stadt.graz.at

Wir behalten uns vor, von Zeit zu Zeit Anpassungen an unserer Datenschutzerklärung vorzunehmen. Alle Änderungen der Datenschutzerklärung werden von uns auf dieser Seite veröffentlicht. Bitte beachten Sie diesbezüglich die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

Stand: 22. Jänner 2024

Tags/Kategorien

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle