• Seite vorlesen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Der MigrantInnenbeirat der Stadt Graz

Geschäftsstelle des MigrantInnenbeirates

 

Wir sind per E-Mail und telefonisch erreichbar.

Sekretariat Geschäftsführung
E-Mail: MB.Graz@stadt.graz.at  E-Mail: godswill.eyawo@stadt.graz.at
Tel.:  +43 316 872-2191 Tel.:  +43 316 872-2190

Aufgrund der aktuellen Covid-19- Maßnahmen ist die Geschäftsstelle derzeit nur per E-Mail und telefonisch erreichbar. In dringenden Fällen ist ein persönlicher Termin möglich, jedoch mit vorheriger Terminvereinbarung und unter Einhaltung der FFP2-Maskenpflicht sowie des Mindestabstandes.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis! Bleiben Sie gesund!

Geschäftsstelle des MigrantInnenbeirates

Wahl des MigrantInnenbeirates 2021
Wahl des MigrantInnenbeirates 2021© MigrantInnenbeirat der Stadt Graz

Informationen zu Covid-19/Coronavirus

Allgemeine Informationen zur Corona-Pandemie und den aktuellen Maßnahmen

Corona 3-Stufen-Plan für den Herbst

Am 15. September 2021 ist der neue Corona 3-Stufen-Plan, der sich nach der Auslastung der Intensivbetten in Krankenhäusern richtet, in Kraft getreten. Aufgrund der derzeitigen Auslastung gilt seit 15. September Stufe 1!

Stufe 1: Auslastung von 200 Intensivbetten (10 %)

  • Antigen-Tests sind nur mehr 24 Stunden gültig
  • Überall wo derzeit ein Mund- und Nasen-Schutz vorgesehen ist (Geschäfte des täglichen Bedarfs, öffentliche Verkehrsmittel etc.) wird eine FFP2-Maske verpflichtend
  • Verpflichtendes Tragen einer FFP2-Maske im Handel für ungeimpfte Personen; geimpften Personen wird dies empfohlen! Die Polizei wird Stichprobenartig Kontrollen durchführen.
  • 3-G-Regel gilt bei Zusammenkünften ab 25 Personen
  • Verschärfung der Kontrolle der geltenden Corona-Maßnahmen

Stufe 2: 7 Tage nach Überschreitung von 300 belegten Intensivbetten (15 %)

  • In der Nachtgastronomie sowie bei Großveranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze mit mehr als 500 Personen haben nur mehr geimpfte und/oder genesene Personen Zutritt (2-G-Regel)
  • Wohnzimmertests gelten nicht mehr für den 3-G-Nachweis

Stufe 3: 7 Tage nach Überschreitung von 400 belegten Intensivbetten (20 %)

  • Ausweitung der Zugangsbeschränkungen: Überall wo die 3-G-Regel gilt, haben nur mehr geimpfte und/oder genesene Personen bzw. Personen, die einen negativen PCR-Test vorweisen können, Zutritt.

Weitere Informationen: Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

COVID-19-Schutzimpfung

  • Impfevents in Graz

    Termine:

    - Freitag, 17. September 2021, Impfstraße Messehalle Graz, 12.00 - 20.00 Uhr, 
      Impfstoffe: Moderna, Biontech/Pfizer (ab 12 Jahren)
    - Freitag, 17. September 2021, Impfbus Mittelschule Albert Schweitzer, 8.30 - 17.00 Uhr, 
      Impfstoff: Moderna (ab 12 Jahren)
    - Dienstag, 21. September 2021, Impfstraße Messehalle Graz, 12.00 - 20.00 Uhr
      Imfpstroffe: Moderna, Biontech/Pfizer (ab 12 Jahren)
    - Donnerstag, 23. September 2021, Josefskirche (Schönaugürtel 41, 8020 Graz),
      13.00 - 16.00 Uhr, Impfstoff: Johnson & Johnson (ab 18 Jahren)
    - Dienstag, 24. September 2021, Impfstraße Messehalle Graz, 12.00 - 20.00 Uhr,
      Impfstoff: Moderna, Biontech/Pfizer (ab 12 Jahren)

    Was ist mitzubringen: E-Card und Impfpass (wenn vorhanden)
    Ohne Anmeldung! 
  • Anmeldung zur Covid-19-Schutzimpfung für alle Personen ab 12 Jahren mit Hauptwohnsitz in der Steiermark:
    Hier klicken zur Anmeldung.
    Wenn man dabei Hilfe braucht, unterstützt die Stadt Graz telefonisch von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr unter 0316 872 3299.

Corona-Testangebote in Graz

  • Kostenlose PCR-Tests
    - Grazer Messehalle
    - Teststation Bahnhof (ohne Anmeldung möglich)
    - Murpark Graz
  • Antigen-Schnelltest Teststationen
    - Messe Graz
    - Tummelplatz
    - Bahnhof Graz
    - Einkaufszentren (Center West, Citypark, Murpark)
    - Eggenberger Gürtel
    - Apotheken
    - Schnupfenbox
    - Flughafen Graz

Für weitere Infos, Öffnungszeiten und Anmeldung bitte hier klicken!

(Alle Angaben ohne Gewähr - Liste wird laufend aktualisiert!)

Kostenlose Antigen-Selbsttests (10 Stk./Person/Monat) aus der Apotheke können weiterhin mit einem QR-Code geprüft werden. Damit gelten die Wohnzimmer-Selbttests 24 Stunden lang als Zutrittstest.
Dieses Angebot gilt auch für Kinder ab 10 Jahren.
Für weitere Infos hier klicken! 

Testergebnisse werden auf Deutsch und Englisch, sowie mit der Angabe des verwendeten Test ausgestellt. Neue Bezeichnungen für die Ergebnisse: positiv = nachgewiesen, negativ = nicht nachgewiesen. 

Corona-Pandemie und Schulbetrieb

Einreisebestimmungen

Weitere Informationen

Stand: 17. September 2021

Mehrsprachige Medien

 

  • MEHRSPRACHIGE ONLINEBERATUNG zu COVID-19
    Der ÖIF informiert über aktuelle Corona-Beschränkungen, Massentests, Ablauf der Impfung und Quarantäne. In mehreren Sprachen klären Trainer*innen und Dolmetscher*innen mehrmals täglich über aktuelle Vorgaben auf. Teilnehmende können in den 60-minütigen Einheiten Fragen stellen.

  • Orange 94.0: Sendereihe
    Die mehrsprachige Sendereihe Corona Information Vienna von ORANGE 94.0 übermittelt aktuelle, sachliche und überprüfte Informationen rund um die Verbreitung des COVID-19 Virus in Österreich in den Sprachen Deutsch, Englisch, Farsi, Arabisch und Somali.
    Themen sind u. a. Schule, Kindergarten, Betreuung Zuhause, Arbeit, Recht, Erreichbarkeit und Unterstützung sowie viele mehr.

  • ÖIF: Infomaterialien
    Der ÖIF stellt wichtige Infos über das Coronavirus und die aktuellen Maßnahmen zur Verfügung und zwar auf Arabisch, BKS, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Farsi, Französisch, Ungarisch, Kurdisch, Paschtu, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Somali, Albanisch, Türkisch und Ukrainisch. Die Seite wird laufend aktualisiert!

  • IOM: Infoblätter und -audios
    Das Informationsblatt zu COVID-19 der Internationalen Organisation für Migration (IOM) ist in 38 Sprachen verfügbar. Das Informationsblatt gibt es auch als Audioaufnahme in 23 Sprachen: Amharisch, Bambara, Chinesisch, Französisch, Hausa, Kurdisch, Pidgin, Russisch, Soninke, Spanisch, Tigrinya, Wolof u. v. m.

Quicklinks und aktuelle Infos:

Auslobung des Grazer Menschenrechtspreises 2021
Die Stadt Graz schreibt einen Preis für außergewöhnliche Leistungen für Menschenrechte auf kommunaler Ebene aus. Bewerbungen für den zweijährlich verliehenen Menschenrechtspreis können ab sofort eingereicht werden. Die Ausschreibungsfrist läuft bis 30. September 2021. Weitere Infos hier! 

Der MigrantInnenbeirat stellt sich vor:

Unsere Aufgabe: Wir sind die politische Interessensvertretung für Migrantinnen und Migranten in Graz. Wir arbeiten ehrenamtlich und treffen uns regelmäßig. Unsere Sitzungen sind öffentlich. Unsere Arbeit wird von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Geschäftsstelle unterstützt.

Wer wir sind: Wir sind insgesamt 9 Mitglieder. Wir kommen aus Nicht-EU-Ländern. Unser Beirat wurde 1995 vom Grazer Gemeinderat beschlossen. Unser früherer Name war Ausländerbeirat.

Wie wir gewählt werden: Wir werden in  direkter und geheimer Wahl von den in Graz lebenden Migrantinnen und Migranten gewählt. Unsere Wahl erfolgt immer gleichzeitig mit dem Grazer Gemeinderat. Wir werden für 5 Jahre bestellt.

Mitglieder des MigrantInnenbeirates

Sharif Mohammadi, Vorsitzender
Sharif Mohammadi, Vorsitzender© Jokesch
Evren Tömek, 1. Stellvertreter
Evren Tömek, 1. Stellvertreter© Stadt Graz/Fischer
Endah Ebner, 2. Stellvertreterin
Endah Ebner, 2. Stellvertreterin© Stadt Graz/Fischer
Dilan Firinci
Dilan Firinci © Stadt Graz/Fischer
Bülent Kasimoglu
Bülent Kasimoglu© MigrantInnenbeirat Graz
Yusuf Koca
Yusuf Koca© Stadt Graz/Fischer
Pavle Railić
Pavle Railić© Stadt Graz/Fischer
Dražen Plavšić
Dražen Plavšić © folgt
Wahid Tamim
Wahid Tamim© Stadt Graz/Fischer

Unsere Aufgaben

  • die Interessen der Migrantinnen und Migranten in Graz vertreten
  • die Stadtpolitik und -verwaltung beraten
  • die Migrantinnen und Migranten über Informationen der Stadt Graz aufklären
  • sich für ein besseres Zusammenleben aller Grazer Bürgerinnen und Bürger einsetzen
  • Austausch mit Vereinen und Communities
     

Wir wollen einen Beitrag zu einer chancengleichen Gesellschaft leisten.

Geschäftsstellen-Team

Die Geschäftsstelle koordiniert und unterstützt die Aktivitäten des MigrantInnenbeirates. Der Kontakt zu den Beirätinnen und Beiräten kann über die Geschäftsstelle hergestellt werden.

Geschäftsführer

Mag. Godswill Eyawo, MA
Mag. Godswill Eyawo, MA© Stadt Graz/Fischer

Mag. Godswill Eyawo

Geschäftsführer

Tel.: +43 316 872 2190

Mobil: +43 664 60 872 2190

E-Mail: godswill.eyawo@stadt.graz.at

Assistentin der Geschäftsführung

Barbara Kober, Assistentin der Geschäftsführung
Barbara Kober, Assistentin der Geschäftsführung© Stadt Graz/Fischer

Barbara Kober

Assistentin der Geschäftsführung

Telefon: +43 316 872 2191

E-Mail: barbara.kober@stadt.graz.at

Assistentin der Geschäftsführung

Senida Alibegović, Assistentin der Geschäftsführung
Senida Alibegović, Assistentin der Geschäftsführung© Stadt Graz/Fischer

Senida Alibegović

Assistentin der Geschäftsführung

Telefon: +43 316 872 2191

E-Mail: senida.alibegovic@stadt.graz.at

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Mehrsprachige Infobroschüre des MigrantInnenbeirates 

Eine Demokratie erster Klasse darf sich keine BürgerInnen zweiter Klasse leisten. (Martin Luther King)
Eine Demokratie erster Klasse darf sich keine BürgerInnen zweiter Klasse leisten. (Martin Luther King)© MigrantInnenbeirat