• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Kinderkrippe Nußbaumerstraße

Eckdaten

Andrea Nettek 

Leitung: Andrea Nettek

Nußbaumerstraße 36, 8042 Graz
Tel.: +43 316 872 2723
E-Mail: kikri.nussbaumerstrasse@stadt.graz.at

Öffnungszeiten
Öffnungszeiten je nach Betreuungsbedarf der Kinder.
Die Aufenthaltszeit eines Kindes pro Tag darf 10 Stunden nicht überschreiten.

 Info-Tage:          Erste Februarwoche (4.2. bis 8.2.2019), bitte um Voranmeldung in der Einrichtung                
Info-Treffen am 6. und 7.2.2019 von 15.30 bis 17 Uhr - keine Voranmeldung notwendig

Gruppe                                                   

  • 1 Ganztagsgruppe     

Team

  • 2 KindergartenpädagogInnen
  • 3 Kinderbetreuerinnen

Lage

Symbolbild: Rutsche 

Die Krippe liegt im Bezirk St. Peter, abseits von Verkehr und Stadtgeräuschen, umgeben vom ORF Park.
Erreichbar ist sie mit der Buslinie 64.

Standort (Stadtplan)

Pädagogische Schwerpunkte

  • In der frühen Kindheit lernen Menschen schnell, effektiv und überaus motiviert.
  • Wir gestalten daher unsere Angebote so, dass sie  zu Lebenswelt und Entwicklungsstand jedes einzelnen Kindes passen.
  • Die uns anvertrauten Kinder finden Halt und Geborgenheit in einer häuslich-familiären und freundlichen Atmosphäre.
  • Sie als Eltern sind unsere wichtigsten Partner in der Begleitung Ihrer Kinder.
  • Wir ermutigen die Kinder, so zu sein, wie sie sind. Wir nehmen die Kinder ernst und unterstützen sie, Selbstvertrauen zu entwickeln.
  • Wir gehen mit den uns anvertrauten Menschen liebevoll und wertschätzend um.
    Wir begegnen einander achtsam und rücksichtsvoll, wir respektieren einander, so wie wir sind.

 

Hier finden Sie die pädagogische Konzeption der Kinderkrippe.

Ein Kind ...

Symbolbild: kleines Kind © Stadt Graz/Graf
© Stadt Graz/Graf

Ein Kind, das ermuntert wird, lernt Selbstvertrauen.
Ein Kind, dem mit Toleranz begegnet wird, lernt Geduld.

Ein Kind, das gelobt wird, lernt Bewertung.
Ein Kind, das Ehrlichkeit erlebt, lernt Gerechtigkeit.

Ein Kind, das Freundlichkeit erfährt, lernt Freundschaft.
Ein Kind, das Geborgenheit erleben darf, lernt Vertrauen.

Ein Kind, das geliebt und umarmt wird, lernt Liebe in dieser Welt zu empfinden.

Symbolbild: Kinderzeichnung 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

ABI-Service 

Servicestelle der Abteilung für Bildung und Integration