• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Mobilitätsstrategie der Stadt Graz

Die Stadt Graz setzt seit den 90er Jahren in ihrer Verkehrspolitik auf die „Sanfte Mobilität". In der aktuellen Mobilitätsstrategie der Stadt Graz, die von 2011 bis 2015 erstellt und vom Gemeinderat der Stadt Graz beschlossen wurde, findet dieses Szenario seine Fortsetzung. Denn die Trendentwicklung einer weiteren Zunahme des Kfz-Verkehrs mit seinen negativen Auswirkungen auf das städtische Umfeld soll deutlich zu Gunsten der umweltfreundlichen Verkehrsformen verändert werden. Die Mobilitätsstrategie der Stadt Graz besteht aus der Verkehrspolitischen Leitlinie 2020 und dem Grazer Mobilitätskonzept 2020.

Mit dem Gemeinderatsbeschluss der „Verkehrspolitischen Leitlinie 2020" wurden die Grundsätze der Verkehrspolitik bis zum Jahr 2020 definiert. Diese Leitlinie bildet auch gleichzeitig die Grundlage für das Mobilitätskonzept Graz 2020, das die Ausrichtung eines nachhaltigen Verkehrskonzeptes zum Ziel hat.

 

Verkehrspolitische Leitlinie 2020

Grundsätze:

  1. Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt
  2. Graz als Stadt der kurzen Wege
  3. Mobilität ist in ihrer Gesamtheit zu betrachten
  4. Mobilität im urbanen Raum bedeutet Vorrang für die Sanfte Mobilität
  5. Graz als Teil einer Region setzt auf Kooperation

Verkehrspolitische Leitlinie 2020 (pdf) Beschluss 09/2010

Mobilitätskonzept 2020: Ziele

Inhalte:

  • übergeordnete Ziele, Ziele für die Nahmobilität und qualitative Ziele
  • quantifizierbare, evaluierbare Ziele als Grundlage für Maßnahmen 
  • Erfolgskontrolle mit messbaren Zielgrößen alle 5 Jahre 
  • Ziele auch abhängig von der Stadt- und Siedlungsentwicklung
  • Berichtspflicht an den Gemeinderat

Ziele (pdf) Beschluss 01/2012

Mobilitätskonzept 2020: Verkehrsplanungsrichtlinie

Inhalte:

  • Verbindliche Handlungsanleitung für die Verwaltung der Stadt Graz für die Realisierung von Verkehrsmaßnahmen 
  • Allgemeine Standards für leichtere Planungs- und Umsetzungsabläufe
  • Minimieren von planerischen und ablauftechnischen Graubereichen 
  • Optimieren der Schnittstellen zwischen den im Verkehrsbereich tätigen Abteilungen von der Planung bis zur Realisierung 

Verkehrsplanungsrichtlinie (pdf) Beschluss 01/2012

Mobilitätskonzept 2020: Maßnahmen

Inhalte:

Strategische Maßnahmen, die die Erreichung der Ziele maßgeblich unterstützen:

  • ÖV-Offensive
  • Rad-Offensive
  • Offensive zur Nahmobilität
  • Stellplatz-Strategie
  • Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung
  • Förderung der multimodalen Mobilität
  • Offensive für die Elektromobilität

182 Einzelmaßnahmen, die zu örtlich zusammenhängenden Maßnahmenpaketen zusammengefasst wurden

Maßnahmenprogramm (pdf) Beschluss 11/2015

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).