• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Sanierung des Rösselmühlparks

Die Bürgerinfo zum Rösselmühlpark 
Die Bürgerinfo zum Rösselmühlpark

Noch mehr Bäume, Sitzsterne, Hängematten und zusätzliches Licht. Im Herbst 2017 fällt der Startschuss für die Sanierung des Rösselmühlparks.

Wie kann man die Aufenthaltsqualität im Rösselmühlpark verbessern? Indem man sich auf Ideensuche begibt. Das taten die Zuständigen von der Abteilung für Grünraum und Gewässer und der Stadtbaudirektion. Und so wurde die geplante Umgestaltung zu einem BürgerInnenbeteiligungsprojekt, wie es im Buche steht. Nach vielen Gesprächen mit den ParkbesucherInnen, der Bezirksvertretung und der Polizei steht nun das Sanierungskonzept. Der Rösselmühlpark wurde im Herbst 2017 saniert. 

Eckdaten

So soll's künftig aussehen. 
So soll's künftig aussehen.
  • Grünraum: Ein Teil des Asphalts weicht mehr Grün, neue Bäume und Sträucher zur Rösselmühlgasse hin, Blumenwiese zur Dreihackengasse hin - hier werden Sträucher entfernt, um freie Sicht aufs Parkinnere zu haben
  • Schotterwege: Sanierung der bestehenden Wege, Errichtung eines neuen Weges
  • Beleuchtung: drei neue Lampen
  • Zwei Sitz- und Spielsterne: Designelemente aus Barcelona
  • Zwei Hängematten: mit Blick zum Mühlgang zum Relaxen
  • Weiters: ein Trinkbrunnen, neue Bänke, erhöhtes Holzdeck auf der Brückenwaage zum Chillen

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).