• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Grünes Labor für Graz

Das green.LAB Graz ist das neue grüne Labor in Graz

Weiterentwicklung der Urban Box in Richtung modularer Holzbau und Begrünung inkl. begleitendem Monitoring. Das Green.LAB in der Smart City Waagner Biro soll ein Lern-, Arbeits- und Produktionsraum für urbanes Grün sein. Zugleich wird das Stadtteilmanagement ihren Standort im neuen green.LAB haben.

Ziel ist, Informationen zum Thema Begrünung in der Stadt zu vermitteln. Hierzu wird das green.LAB Graz Anschauungsobjekt und Austauschort für alle Interessierten sein. Zahlreiche Tipps zu Begrünungsmöglichkeiten haben wir in der Broschüre "Lebendiges Grün in der Stadt - Urbane Begrünung in Graz" zusammengefasst. Download der Broschüre

Machen Sie mit!

Kommen Sie im green.LAB Graz vorbei und informieren sich. Wir sind jeden Donnerstag für Sie da.

WANN: Donnerstags von 9 bis 19 Uhr
WO: vor.ort | green.LAB Graz, Waagner Biro Straße 99; gegenüber dem Science Tower

Wo es grün ist, sind Menschen gerne

Das green.LAB Graz - im Smart City Graz Stadtteil im Umfeld der Waagner Biro Straße gegenüber dem Grazer Science Tower gelegen - gewinnt und vermittelt bis 2021 Erkenntnisse über grüne Infrastruktur. Diese münden in Maßnahmen zur Klimawandelanpassung und helfen dabei unsere Städte auch langfristig als positive Lebensräume zu erhalten. In einem transportablen und modularen Gebäude in Holzbauweise demonstriert das green.LAB Graz, wie Bauwerksbegrünungen in Architektur integriert werden können. In Kombination mit Regenwassermanagement und effizienter Energieversorgung entstehen so intelligente Gebäude mit angenehmem Innenraumklima und positiver Wirkung auf das städtische Kleinklima. Das green.LAB Graz ist somit eine grüne Oase für die Menschen und öffentlich zugänglicher Lern-, Produktions- und Ausstellungsraum zum Thema urbanes Grün. Darüber hinaus ist das green.LAB Motor und Initiator vielfältiger intelligenter Zwischen- und Übergangsnutzungen auf weiteren Brachflächen im Stadtteil und fördert dessen Entwicklung durch passgenaue Angebote.

Ankunft und Aufbau des green.LAB's

Das green.LAB Graz ist in der Waagner Biro Straße angekommen. Gefertigt von Kulmer Holzbau hat sie ihren neuen Standort in der Waagner Biro Straße erreicht. Am 5. April 2019 wurde das green.LAB Graz offiziell eröffnet. Öffentliche Besuchszeit ist jeweils donnerstags von 9 bis 19 Uhr bzw. nach Vereinbarung.

Errichtung der Box im Werk von Kulmer Holzbau © Stadt GrazAufstellung der Box in der Smart City © Energie SteiermarkDas green.LAB ist angekommen © Stadt Grazgreen.LAB Graz im Aufbau © GrünStattGrauPV Anlage am green.LAB © GrünStattGraugreen.LAB kurz vor Fertigstellung © GrünStattGrauNaturdachgarten am green.LAB © Stadt GrazBegrünte Innenwand im green.LAB © Stadt Graz

Die Stadt Graz bietet Förderungen für urbane Begrünungen. Nähere Informationen finden Sie auf der Website des Umweltamtes der Stadt Graz.

Projektpartner

Konsortialführer und Eigentümer der BOX ist die Gebäude- und Baumanagement Graz GmbH. Weitere Projektpartner sind die Stadt Graz (Stadtbaudirektion und Umweltamt), das StadtLABOR, die Energie Steiermark, die Technische Universität Graz mit dem Institut für Materialprüfung und Baustofftechnologie und dem Institut für Baubetrieb und  Bauwirtschaft, Büro Nußmüller Architekten und der Plattform für Bauwerksbegrünung GrünStattGrau.

Gefördert wird das Kooperative Forschungs- und Entwicklungsprojekt vom Klima- und Energiefonds aus Mitteln des Programms Smart Cities Demo.

Fördergeber

Klienfonds 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms „Smart Cities Demo" durchgeführt.

Mehr zum Thema

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Ihre Kommentare (1)

Diesen Beitrag kommentieren
  • Helga Lassmann-Moor,  26.03.2019, 19:13
    wichtige Idee
    Das finde ich sehr interessant und wichtig!