• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Pflegekurse für Angehörige

30.08.2022
Robert Krotzer
© Foto Fischer

Angehörige zu pflegen ist physisch und psychisch belastend. In der Fürsorge gehen Verwandte oft an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Dazu kommt die Unsicherheit, ob alles richtiggemacht wird, damit die zu pflegende Person nicht verletzt wird. Das Albert-Schweitzer-Trainingszentrum schafft hier Abhilfe mit einem Kursangebot, damit die Betreuung zu Hause bestmöglich klappt. "Das Kursangebot des Albert-Schweitzer-Trainingszentrums ist ein wichtiges Instrument, um pflegenden Angehörigen das notwendige Knowhow zu vermitteln, wie sie ihre Liebsten am besten versorgen können", sagt Pflegestadtrat Robert Krotzer (KPÖ).

Kostenloser Basiskurs

In Kooperation mit der Pflegedrehscheibe wird in einem kostenlosen zweistündige Basiskurs Wissen über die häusliche Pflegesituation vermittelt. Dazu gibt es Einblicke in die rechtlichen und administrativen Aspekte sowie zu Fragen rund die allgemeine Betreuung. In einer Musterwohnung der Geriatrischen Gesundheitszentren können die erworbenen Kenntnisse danach eingeübt werden, auch technische Hilfsmittel stehen hier zum Ausprobieren zur Verfügung.

Dazu kommen die Praxiskurse „Demenz", „Körperpflege", „Bewegen und Positionieren" sowie „Sicher und fit zu Hause". Diese dauern zweimal drei Stunden und kosten 63 Euro.

Weiterführende Informationen

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).