• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Haltestelle Seniorenzentrum Theodor-Körner-Straße

Zierkirschen im Osten und klimafitte Roteschen im Westen der Haltestelle Seniorenzentrum

Haltestelle Seniorenzentrum
Haltestelle Seniorenzentrum© Nana Pötsch
Übersichtsplan Haltestellenausbau
Übersichtsplan Haltestellenausbau© BHM Ingenieure

Im Zuge der Gleissanierung der Linien 3 und 5 wird auch die Haltestelle Seniorenzentrum in der Theodor-Körner-Straße ausgebaut. Im Sinne der Klimawandelanpassung hatte die Abteilung Grünraum und Gewässer hier den Umstieg auf großkronige Schnurbäume zur Überschirmung des gesamten Haltestellenbereichs geplant. Zahlreiche Bürger:innen haben sich jedoch vehement für den Erhalt bzw. die Wiederherstellung der durchgehenden Zierkirschenreihe im Osten der Haltestelle Seniorenzentrum in der Theodor-Körner-Straße eingesetzt. Am 15.6.2022 wurde ins Senior:innenzentrum Robert Stolz zum Anrainer:innen-Dialog geladen. Ergebnis ist ein Kompromiss:

Die bestehenden Zierkirschen im Osten der Haltestelle Seniorenzentrum werden nach Möglichkeit erhalten, bzw. ggf. wieder durch Zierkirschen ersetzt. Ebenso werden die vorhandenen Weißdornbäume (sie sind nicht mehr vital und ihr Wachstum stagniert) in diesem Bereich durch Zierkirschen ersetzt.

Auf der Westseite der Haltestelle Seniorenzentrum werden stadtklimafitte Roteschen zukünftig den wohltuenden Schatten der angrenzenden Platanen in den Straßenraum fortsetzen.

Das sogenannte Stockholmsystem wird dennoch im gesamten Haltestellenbereich unterirdisch eingebaut. Damit kann den Bäumen ein oberflächlich nicht sichtbarer wesentlich vergrößerter Wurzelraum zur Verfügung gestellt werden. Optimal mit Luft und Wasser versorgt, tragen die Bäume so zur Klimawandelanpassung unserer Stadt bei: Das immer häufiger in Form von Starkregenereignissen anfallende Oberflächenwasser kann vor Ort versickern, im Wurzelraum gespeichert und zeitverzögert durch die Blätter der Bäume wieder abgegeben werden. Der damit einhergehende Effekt der Verdunstungskühlung kommt noch zum an heißen Sommertagen besonders wohltuenden Baumschatten hinzu. Mehr zum Thema Schwammstadt Graz - mit Bäumen dem Klimawandel trotzen.

Baubeginn im Haltestellenbereich ist voraussichtlich Montag 11.7.2022.

Sie finden hier die Themen, Fragen und Antworten des Anrainer:innen-Dialoges im Detail zur Ansicht oder zum Download. Den entsprechend adaptierten Übersichtsplan Haltestellenausbau Seniorenzentrum hier.

Nana Pötsch

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).