• Seite vorlesen
  • Feedback an Autor
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Grazer BiciBus-Projekt wird auch 2024 fortgesetzt

27.02.2024

Organisieren Sie einen BiciBus zu Ihrer Schule!

Die Stadt Graz bietet mit der Grazer BiciBus-Servicestelle ein kostenloses Angebot für alle, die einen BiciBus organisieren wollen. Alle Details finden Sie hier.

Was ist der BiciBus?

BiciBus zur Volksschule Jägergrund, Herbst 2022
BiciBus zur Volksschule Jägergrund, Herbst 2022© Foto Fischer

Schüler:innen fahren organisiert gemeinsam mit den Eltern mit dem Rad zur Schule. Dabei fahren sie eine vordefinierte Route. In den BiciBus-Konvoi können Schüler:innen mit ihren Eltern mit dem Rad entlang der Strecke einsteigen. Der BiciBus fuhr im Herbst 2022 in Graz bereits erfolgreich zur Volksschule Jägergrund. Im Jahr 2023 gab es eine BiciBus-Linie von Gösting und Andritz nach Geidorf (zu den Schulen Praxisvolksschule Augustinum, Praxisvolksschule der PH Steiermark, VS Geidorf) und ist auch in anderen EU-Städten zu finden.


V
ideo: Radel zur Schule mit dem Grazer BiciBus 

 


Richtiges Verhalten beim Mitfahren bei einem BiciBus

●     Handy bleibt in der Tasche

●     Augen nach vorne auf die Straße

●     Helm tragen*

●     Langsam fahren und auf andere achten

●     Rüste dein Rad richtig aus (siehe Rückseite)

●     Jedes Kind erscheint mit Aufsichtsperson

●     und natürlich: Spaß haben!

 

*Dem Kind auf Augenhöhe begegnen: Die gesetzliche Helmpflicht gilt bis 12 Jahre: Wir empfehlen aufgrund der Vorbildwirkung der das Kind begleitenden Aufsichtsperson, auch einen Helm zu tragen.

 

Tipps zum Üben
Auf der Website radfahrtraining.at finden sich schöne Übungsvideos, die Tipps zum Radfahren im Verkehr geben: radfahrtraining.at/de/videos

 

Alle können mitfahren!
Der BiciBus ist inklusiv:

Du hast kein Fahrrad oder du kannst nicht Fahrrad fahren?
Du möchtest deinen Rollstuhl mitnehmen?
Du möchtest mit jemanden gemeinsam nebeneinander auf dem Rad fahren, du brauchst Unterstützung beim Sehen oder Sitzen?

In Graz gibt es Spezialräder bei der Bunten Rampe (kostenpflichtig) und Kindertransporträder unter radverteiler.at (meist kostenlos) zum Ausleihen. Kostengünstige Kinderfahrräder gibt es bei den Fahrradgeschäften in Graz.

Was darf mitfahren?
Fahrräder und Kinderfahrräder, Scooter, Skateboards: alle ohne E-Antrieb
E-Fahrräder und E-Lastenräder für Aufsichtspersonen erlaubt, aber bitte um
langsame Mitfahrt.

Wir freuen uns, wenn E-Scooter oder E-Skateboards, etc. zu Hause bleiben.

Bild- und Tonaufnahmen
Wir bitten die Eltern, keine Fotos und Videos ohne Absprache (vor allem von anderen Kindern) während der BiciBus-Fahrten zu machen.

BiciBus Linien

Hier finden Sie Infos zu allen laufenden BiciBus Linien in Graz.

Nächster Termin: 28. Juni 2024

Nähere Infos zu der Linie und Kontaktdaten der Organisator:innen sowie die ungefähren Abfahrtszeiten finden Sie hier:

https://yopad.eu/p/biciBusLiebenau24-365days


Was ist zu beachten?

 

Richtiges Verhalten 

  • Handy bleibt in der Tasche
  • Augen nach vorne auf die Straße
  • Helm tragen*
  • Langsam fahren und auf andere achten
  • Rüste dein Rad richtig aus
  • Jedes Kind erscheint mit Aufsichtsperson
  • und natürlich: Spaß haben!

 

*Dem Kind auf Augenhöhe begegnen: Die gesetzliche Helmpflicht gilt bis 12 Jahre: Wir empfehlen aufgrund der Vorbildwirkung der das Kind begleitenden Aufsichtsperson, auch einen Helm zu tragen.

Stiftingtal bis Odilieninstitut/Ursulinen/VS Graz St. Leonhard

Termin:
Freitag,  28. Juni 2024

Start:
7:16 Uhr: Stiftingtalstraße 322/Bushaltestelle Rohrbachfeld

Verlauf:
Stiftingtalstraße 322/Bushaltestelle Rohrbachfeld - Stiftingtaltraße - Riesstraße - Leonhardstraße - Reiterweg - Pappenheimgasse - Engelgasse


Kontakt:
Eva Baumgartner-Tösch
eva_baumgartner@gmx.at


Im Herbst sollen noch weitere Termine stattfinden.

Selbst einen BiciBus organisieren

Das Warten hat ein Ende: Nach den erfolgreichen BiciBus-Pilotfahrten 2022 und 2023 richtet die Stadt Graz für alle, die in Graz eine BiciBus-Linie organisieren möchten, ab März 2024 eine BiciBus-Servicestelle ein.


Das kostenlose Angebot im Überblick:

● Zwei Workshops „Wie organisiere ich eine BiciBus-Linie?“

● Digitale Vorlagen und Materialien zum Download

● BiciBus-Box mit BiciBus-Westen, Radparkenschildern und mehr

● Mitfahrt bei den ersten beiden Fahrten durch ein erfahrenes Begleitteam

● Vernetzungsmöglichkeit mit anderen Organisator:innen



Breites Unterstützungsangebot:

Die BiciBus-Servicestelle bietet zwei kostenlose Workshops zur Organisation eines eigenen BiciBusses, aber auch viele weitere niederschwellige kostenlose Unterstützungsangebote: Digitale Vorlagen für Flyer und Plakate stehen auf der Website zum Download zur Verfügung. Die BiciBus-Servicestelle dokumentiert außerdem die BiciBus-Box, mit vielen spannenden BiciBus-Materialien zum Ausleihen.

Die Servicestelle dient zusätzlich zur Vermittlung von engagierten Personen, die Mitorganisator:innen einer BiciBus-Linie zu ihrer Schule suchen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, eine kostenlose Begleitung der ersten und zweiten Fahrt in einer neu errichteten BiciBus-Linie durch Personen vom erfahrenen BiciBus-Begleitteam zu erhalten.

 

Workshop: „Wie organisiere ich eine BiciBus-Linie?“

Der Workshop findet im Jahr 2024 an zwei Terminen online statt. Dabei lernen Sie, wie Sie

  • sich vernetzen und Mitorganisator:innen finden,
  • eine BiciBus-Linie planen,
  • eine BiciBus-Linie bewerben,
  • BiciBus-Fahrten durchführen, und
  • über Ihre BiciBus-Fahrten berichten.

 

Sie erhalten außerdem wichtige Tipps und Tricks und können Fragen stellen.


Termine:

Workshop: Mo., 18.03.2024; 17:30 Uhr
Workshop: Do., 12.09.2024, 17:30 Uhr



>Melden Sie sich hier gleich zum Online-Workshop an!<



BiciBus-Box

In der BiciBus-Box gibt es verschiedene BiciBus-Materialien gegen eine zur kostenlosen Ausleihe:

  • BiciBus-Westen für Kinder für 5 EUR Pfand/Weste, bei Bedarf können die BiciBus-Westen auch behalten werden, nach sechs Monaten gelten sie als gekauft
  • BiciBus-Fahrradparkschilder
  • BiciBus-Fahrradschilder/Fahrradwimpel
  • Und vieles mehr

 

Fragen Sie das Team der BiciBus-Servicestelle!


BiciBus-Servicestelle kontaktieren


Die BiciBus-Servicestelle wird gemeinsam von Kinderbüro – Die Lobby für Menschen bis 14 und Radlobby ARGUS Steiermark im Auftrag der Stadt Graz begleitet.

 

 

Nutzen Sie diese Gelegenheit,
um Ihre eigene BiciBus-Linie zu planen!

Kontakte

Team BiciBus Servicestelle:

 Ausleihe von BiciBus-Materialien nach vorheriger Absprache: Karmeliterplatz 2, 3. Stock, 8010 Graz

Projektleiter Stadt Graz:

BiciBus-Projekt in Graz geht in die zweite Runde
BiciBus-Projekt in Graz geht in die zweite Runde© Foto Fischer

WO:

Von Andritz (Ecke Prochaskagasse/Ursprungweg) und Gösting (Ecke Zanklstraße/Exerzierplatzstraße) aus wird bis zu den Praxisschulen PH Steiermark und Augustinum sowie zur VS Geidorf gefahren.


WANN:

Jeden Freitag um 7:10 Uhr (außer an schulfreien Tagen), von 29. September 2023 bis 20. Oktober 2023 fährt der BiciBus wieder. 

Termine:

29. September 2023

06. Oktober 2023

13. Oktober 2023

20. Oktober 2023


LINIENPLAN
 

Linienführung

   

FAHRPLAN 

Linie 1 - Andritz

Startpunkt: Prochaskagasse/Schöcklbach - Ursprungweg/Pfeifferhofweg - Andritzer Reichstraße/Schöcklbachweg - Grazer Straße/Posener Gasse - Ausfahrt Geh-Radweg/Körösistraße - Grabengürtel/Körösistraße

 

Mögliche Einstiegspunkte mit Zeitangaben:

7:09 Uhr Prochaskagasse/Schöcklbach (Start)  

7:09 Uhr Ursprungweg/Pfeifferhofweg 

7:11 Uhr Andritzer Reichstraße/Schöcklbachweg 

7:12 Uhr Grazer Straße/Posener Gasse  

7:17 Uhr Ausfahrt Geh-Radweg/Körösistraße (Nähe Jet-Tankstelle)  

7:22 Uhr Grabengürtel/Körösistraße 

 

Linie 2 - Gösting

Startpunkt: Ecke Zanklstraße/Exerzierplatzstraße - Schippingerstraße - Kalvarienberg - Überfuhrgasse - Schleifbachgasse - Grabengürtel - Körösistraße

 

Mögliche Einstiegspunkte mit Zeitangaben:

7:10 Uhr Zanklstraße/Exerzierplatzstraße  (Start)  

7:13 Uhr Zanklstraße/Schippingerstraße  

7:14 Uhr Kalvarienbergkirche  

7:18 Uhr Überfuhrgasse/Schleifbachgasse  

7:22 Uhr Grabengürtel/Körösistraße  

 

Ab Körosistraße gemeinsame Linienführung bis Muchargasse:

7:25 Uhr Carnerigasse/Vogelweiderstraße  

7:27 Uhr Vogelweiderstraße/Wilhelm-Raabe-Gasse  

7:28 Uhr Vogelweiderstraße/Heinrich-Kaspar-Gasse  

7:29 Uhr Hasnerplatz (Zufahrt Praxisvolksschule PH) 

7:30 Uhr Lange Gasse (Zufahrt VS Augustinum)  

7:30 Uhr Muchargasse (Zufahrt VS Geidorf)  

 

Angaben ohne Gewähr

WAS IST ZU BEACHTEN 

Richtiges Verhalten 

●     Handy bleibt in der Tasche

●     Augen nach vorne auf die Straße

●     Helm tragen*

●     Langsam fahren und auf andere achten

●     Rüste dein Rad richtig aus

●     Jedes Kind erscheint mit Aufsichtsperson

●     und natürlich: Spaß haben!

 

*Dem Kind auf Augenhöhe begegnen: Die gesetzliche Helmpflicht gilt bis 12 Jahre: Wir empfehlen aufgrund der Vorbildwirkung der das Kind begleitenden Aufsichtsperson, auch einen Helm zu tragen.

 

Alle können mitfahren!

Der BiciBus ist inklusiv:

 

Du hast kein Fahrrad oder du kannst nicht Fahrrad fahren?

Du möchtest deinen Rollstuhl mitnehmen?

Du möchtest mit jemanden gemeinsam nebeneinander auf dem Rad fahren, du brauchst Unterstützung beim Sehen oder Sitzen?

 

Wir haben Spezialräder und Kindertransporträder verfügbar. *

Melde dich bei uns! Kontakt für Fahrräder:

argus.steiermark@radlobby.at

 

*Angebot variiert nach Nachfrage, es besteht kein Rechtsanspruch auf ein Fahrrad.

  

Was darf mitfahren? 

Fahrräder und Kinderfahrräder, Scooter, Skateboards: alle ohne E-Antrieb

E-Fahrräder und E-Lastenräder für Aufsichtspersonen erlaubt, aber bitte um

langsame Mitfahrt. 

Wir freuen uns, wenn E-Scooter oder E-Skateboards, etc. zu Hause bleiben.

 

Bild- und Tonaufnahmen 

Wir bitten die Eltern, keine eigenen Fotos und Videos (vor allem von anderen

Kindern) während der BiciBus-Fahrten zu machen.

 

Richtige Ausstattung und Einstellung des Fahrrads, richtiges Helmtragen 

 

Infoblatt der Radlobby ARGUS Steiermark  

  

Kontakt Projektteam: 

Katja Hausleitner (Kinderbüro - Die Lobby für Menschen bis 14)

katja.hausleitner@kinderbuero.at

0316/90370183

 Simone Feigl (Radlobby ARGUS Steiermark)

simone.feigl@radlobby.at

BiciBus-Projekt in Graz mit der VS Jägergrund als Pilotschule gestartet

07.10.2022 


Mit Herbst 2022 starten die Radlobby ARGUS Steiermark und das Kinderbüro - Die Lobby für Menschen bis 14 gemeinsam, in Auftrag von Vizebürgermeisterin Judith Schwentner, das Pilotprojekt BiciBus.

Ziel des BiciBus-Projekts ist es, Radbus-Linien zu etablieren, die es Schüler:innen ermöglichen, sicher mit dem Rad zur Schule zu fahren. Pilotschule für die erste Grazer BiciBus-Linie ist die VS Jägergrund. Von 7. Oktober bis 4. November 2022 können Schüler:innen vor Schulbeginn sicher mit dem Rad zur Schule fahren.

„Ich durfte heute selbst die erste BiciBus-Fahrt begleiten und mich davon überzeugen, wie gut das Projekt angenommen wurde. Ich freue mich sehr, dass Kinder und Eltern so zahlreich teilgenommen haben und sicher und entspannt zur Volksschule Jägergrund geradelt sind. Es ist sehr wichtig, dass Kinder so früh wie möglich mit dem Fahrrad im Straßenverkehr vertraut gemacht werden. Das Ziel des BiciBus-Projekts ist, dass Kinder mit Rad sicher, schnell und umweltfreundlich unterwegs sind. Die zusätzliche Bewegung bietet einen Ausgleich zum vom Sitzen geprägten Schulalltag. Außerdem wird das Verkehrsaufkommen vor der Schule stark reduziert und das ist wichtig für den Klimaschutz" , freut sich Vizebürgermeisterin und Verkehrsreferentin Judith Schwentner.

Der BiciBus nach internationalem Vorbild jetzt auch in Graz

BiciBus ist ein bereits international etabliertes Format, das beispielsweise in Barcelona sehr erfolgreich durchgeführt wird. Ein BiciBus ist ein Radbus, der es Schüler:innen ermöglicht, sicher mit dem Rad zur Schule zu fahren. Dabei fahren Teilnehmer:innen mit dem Fahrrad vor Schulbeginn eine vordefinierte Route. Entlang dieser BiciBus-Linie warten die Schulkinder und deren Eltern mit ihren Rädern und können durch einen fließenden Einstieg, geschützt im Konvoi, mit dem Rad zur Schule fahren. Direktorin Monika Schwarzkopf von der VS Jägergrund freut sich, als Pilotschule dabei zu sein: „Das BiciBus-Projekt in Graz weckt ein Gemeinschaftsgefühl. WIR (Lehrer:innen, Eltern, Kinder) fahren GEMEINSAM mit dem Fahrrad in die Schule. Ich freue mich, dass unseren Schüler:innen vier sichere Fahrten ermöglicht werden." Auch die Kinder sind schon gespannt auf die Fahrten. „Ich freue mich, dass unsere Schule die erste in Graz ist, die mitmacht", so Michael (9 Jahre) von der VS Jägergrund.

Das Besondere am BiciBus-Projekt in Graz: Alle, die teilnehmen möchten, können auch teilnehmen. So werden beispielsweise Kinder, die nicht Rad fahren können, in Kindertransporträdern mitgenommen. Kinder, die kein Rad besitzen, bekommen ein kostenloses Rad für die Fahrten bereitgestellt.

Das Potential, die Mobilitätsgewohnheiten von Schüler:innen hin zu mehr Radverkehr zu verändern, wird auch seitens der Abteilung für Verkehrsplanung als hoch eingeschätzt. „Mit dem Projekt BiciBus sollen Kinder darin bestärkt werden ihren Schulweg aktiv und sicher zurückzulegen", erklärt Wolfgang Feigl, Abteilungsleiter der Abteilung für Verkehrsplanung der Stadt Graz.

Der BiciBus nach internationalem Vorbild jetzt auch in Graz

BiciBus ist ein bereits international etabliertes Format, das beispielsweise in Barcelona sehr erfolgreich durchgeführt wird. Ein BiciBus ist ein Radbus, der es Schüler:innen ermöglicht, sicher mit dem Rad zur Schule zu fahren. Dabei fahren Teilnehmer:innen mit dem Fahrrad in der Früh vor Schulbeginn eine vordefinierte Route. Entlang dieser BiciBus-Linie warten die Schulkinder und deren Eltern mit ihren Rädern und können durch einen fließenden Einstieg geschützt im Konvoi mit dem Rad zur Schule fahren. Direktorin Monika Schwarzkopf von der VS Jägergrund freut sich, als Pilotschule dabei zu sein: „Das BiciBus-Projekt in Graz weckt ein Gemeinschaftsgefühl. WIR (Lehrer:innen, Eltern, Kinder) fahren GEMEINSAM mit dem Fahrrad in die Schule. Ich freue mich, dass unseren Schüler:innen vier sichere Fahrten ermöglicht werden." Auch die Kinder sind schon gespannt auf die Fahrten. „Ich freue mich, dass unsere Schule die erste in Graz ist, die mitmacht", so Michael (9 Jahre) von der VS Jägergrund.

Für die Projektleiterinnen Simone Feigl, Radlobby ARGUS Steiermark, und Katja Hausleitner, Kinderbüro - Die Lobby für Menschen bis 14 ist das Projekt ein wichtiger Schritt hin zu einer nachhaltigeren und kinderfreundlicheren Mobilität in Graz: „Der BiciBus bietet Kindern die Möglichkeit, dort sicher mit dem Fahrrad zur Schule zu fahren, wo es jetzt aufgrund von fehlender Infrastruktur noch nicht sicher ist. Das entlastet die Verkehrssituation rund um Schulen, schont die Umwelt, fördert die Gesundheit und macht zusätzlich auch noch großen Spaß! Wir wünschen uns, dass die Stadt Graz zukünftig viele Eltern dazu motiviert, einen BiciBus zur Schule ihrer Kinder zu initiieren und sie dabei auch gut unterstützt! Wir bedanken uns außerdem sehr herzlich bei Direktorin Monika Schwarzkopf für ihr großes Engagement im Rahmen der Durchführung des Pilotprojekts." 

Eckdaten des BiciBus-Piloten in Graz
Pilotschule: VS Jägergrund
Termine: 7. Okt. 2022 | 14. Okt. 2022 | 21. Okt. 2022 | 4. Nov. 2022
Fahrten freitags in der Früh vor Schulbeginn (7:00 Uhr) zur teilnehmenden Pilotschule
Begleitung der Schüler:innen durch Eltern, Begleitteam und Polizei

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).

Zuständige Dienststelle

Zuständige Dienststelle