• Seite vorlesen
  • Auf Twitter teilen
  • Auf Facebook teilen

Demenz-Wegweiser für Graz wieder erhältlich

Der Wegweiser bietet Orientierung für Betroffene und Angehörige.

31.01.2022

Der Verdacht oder die Diagnose einer Demenzerkrankung geht mit vielen Fragen einher. Betroffene und Angehörige brauchen Orientierung. Sie müssen wissen, welche Schritte je nach Schweregrad der Erkrankung notwendig sind und wo man dann passende Hilfe in Graz finden kann. Das alles zeigt ein Ratgeber, der von der Steirischen Alzheimerhilfe SALZ und der Stadt Graz herausgeben wird. Dieser war vergriffen und ist jetzt wieder bestellbar.

„Wenn wir an die Erkrankung Demenz denken, sehen wir nur den Menschen im letzten Stadium. Doch es sind oft viele Jahre dazwischen", weiß Claudia Knopper von der Steirischen Alzheimerhilfe. „Das Leben mit Demenz kann wesentlich besser bewältigt werden, wenn man sich frühzeitig bemüht, eine fundierte Diagnose zu bekommen und dann aktiv sein Leben mit dieser Erkrankung gestaltet."

Der Wegweiser skizziert den wahrscheinlichen Verlauf der Erkrankung, zeigt passende Unterstützungsmöglichkeiten auf und will dadurch Handlungsmöglichkeiten für Betroffene und Angehörige sichtbar machen.

„Menschen mit Demenz und ihre Familien sollen sich in Graz gut aufgehoben, integriert und unterstützt fühlen. Die neue Broschüre macht es leicht, die richtigen Informationen oder passende Anlaufstellen zu finden", erklärt Gesundheits- und Pflegestadtrat Robert Krotzer (KPÖ).

Bestellen

Demenz-Wegweiser für Graz wieder erhältlich
© Fotolia/Olga Yastremska and Leonid Yastremskiy

In digitalisierter Form ist er auf https://www.vergissdeinnicht.net/demenzwegweiser benutzbar. Die Broschüre kann unter stadtrat.krotzer@stadt.graz.at bzw. 0316 872-2070 bestellt werden und wird kostenlos zugeschickt.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).